WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

HiK

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. Februar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Ein Abend voller Lyrik, Worte und Musik – Phrosh überrascht dazu mit neuem Sound


Phrosh mit Philipp Köhler, Clara Däubler und Marco Schneider. Philipp Köhler an der akustischen Gitarre mit „To Everything We Feel“ (links). Poet Jacques Outin mit phrasierten Gedichten & Matthias Debus am Bass (oben rechts). Judith Hellmuth aus Heidelberg versetzte das Publikum mit ihrem feinen Sinn für Worte in Staunen. Karsten Hohage moderierte mit Wortwitz und Charme. (Fotos:Gündling)

(ag) Musik und Poesie, Worte zu Klängen, zu Tönen, zu Rhythmen – eine Mischung zwischen Slam, Lyrik, Bass, eine gelungene Mischung, die nahe ging. So gesungen, gesprochen, gespielt, gestern am Freitagabend im sehr gut besuchten Kulturlabor von Künstlern wie Judith Hellmuth in fein gewebtem Wortgeflecht im Text „Hydraulik“ oder Karsten Hohage aus dem Poetry-Slam-Genre und mit der Band "Phrosh", die mit überraschend neuem Sound herüberkam, gefühlvoll und professionell an Gitarre, Bass, Vokal und Schlagzeug arbeitete, mit ihren Songs ins Herz des Publikums eintauchte und bei ungewohnten deutschen Texten innige Musik erzeugte, Worte nahm, die nachwirkten. - So wie eine Textzeile von Philipp Köhler, der sang: „Ich bin in deine Gedanken eingefallen, habe nach einer Möglichkeit gesucht, dich wieder zu treffen, habe auch nach etwas Platz gesucht…“

... und bevor die Band "Phrosh" - in gelungenem Experiment - mit Liedern in deutscher Sprache einsetzte, kam Lyrik & Bass sowie Poetry Slam, eigentlich ein dichterischer Vortragswettbewerb, ein Trend aus den USA, zu Gehör. Mit Jacques Outin (Lyrik) und Matthias Debus gab es phrasierte Gedichte zu Kontrabasssaitenklängen. Im Poetry-Slam-Bereich des ersten Programmteiles moderierte Karsten Hohage oder „Grohacke“, mit dabei war neben Judith Hellmuth auch Daniel Wagner aus Heidelberg.
Der Abend kam im Zusammenspiel mit der vhs Eberbach-Neckargemünd e. V. zustande, gesponsert wurde das Kulturevent von der Volksbank Neckartal eG.

Infos im Internet:
www.kulturlabor-eberbach.de
www.phrosh.com

19.04.08

[zurück zur Übersicht]

© 2008 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

FSK

Autohaus Ebert

Rechner Immobilien