WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 19. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Wilfried Münch scheidet nach knapp 20 Jahren aus

(hof) Nach längerer Pause fand gestern erstmals wieder eine Waldbrunner Gemeinderatssitzung in einem der Ortsteile statt. Gastgeber war Schollbrunns Ortsvorsteher Hans-Heinrich Beisel, der das Gremium, den Bürgermeister sowie zahlreiche Zuschauer im Bürgersaal begrüßte. Nachdem es im Rahmen der Bürgerfragestunde keine Wortmeldungen gab, wurde der erste Punkt der Tagesordnung behandelt.
Hier ging es um die Neuinstallation einer Turmuhranlage in der evangelischen Kirche Oberdielbach. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten (wir berichteten) war festgestellt worden, dass die mechanische Uhr aus dem Jahr 1902 nicht mehr richtig funktioniert, sodass sie häufig neu aufgezogen werden muss. Aufgrund vertraglicher Regelungen ist für die Turmuhranlage und somit für die Kosten die politische Gemeinde verantwortlich. Nach der Einholung verschiedener Angebote zeigte sich, dass die Reparatur sehr viel teurer käme, als die Anschaffung einer neuen Anlage. Gemäß der Verwaltungsvorlage beschloss der Gemeinderat die Beschaffung einer elektronischen Funkuhr für den Angebotspreis von ca. 3.600 Euro. Für Elektroinstallationen sind darüber hinaus 1.000 Euro notwendig. Die neue Uhr benötigt keine Wartung mehr, da sie automatisch per Funk auf Sommer- bzw. Winterzeit umgestellt wird. .Auch das regelmäßige Aufziehen entfällt künftig, sodass hier Personalkosten eingespart werden.
Im zweiten Punkt der Tagesordnung beschäftigte sich das Kommunalparlament mit den leer stehenden Räumlichkeiten im Rathaus in Strümpfelbrunn. Im Zuge der Verwaltungsreform Baden-Württemberg wurde der bisher in diesen Büros untergebrachte Polizeiposten nach Wagenschwend verlegt. Die Verwaltung wollte nun einen Grundsatzbeschluss, diese Räumlichkeiten künftig als Amtsräume zu verwenden. In der Beschlussvorlage wurde u.a. die Einrichtung eines speziellen Trauzimmers als Nutzungsmöglichkeit genannt, da diese bisher im Büro des Bürgermeisters stattfinden. Vonseiten der CDU und UBW wurde der Grundsatzbeschluss allerdings mehrheitlich abgelehnt. Da man die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit der Sanierung des Kurzentrums nicht abschätzen könne und darüber hinaus mögliche Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Gemeinde zukommen, sollten keine neue bzw. erweiterte Kostenstellen geschaffen und Investitionen getätigt werden. Vielmehr soll nun versucht werden, einen Nachmieter zu finden, um die Einnahmen in Höhe von 3.200 Euro/Jahr zu realisieren.
Anschließend standen drei Auftragsvergaben auf der Tagesordnung. So wurden nach mehreren Sitzungen des Bauausschusses im Zusammenhang mit der Beschaffung neuer Stühle und Tische für die Winterhauch-Halle der Kauf von 400 Stühlen, 40 Tischen, vier Tisch- und zwei Stuhltransportwagen zum Preis von knapp 31.000 Euro beschlossen. Die neue Einrichtung soll pünktlich zum Winterkonzert des Jugendblasorchesters im Dezember zur Verfügung stehen.
Für den Neubau des Verbrauchermarkts „Netto“ in Oberdielbach (wir berichteten) nimmt die EnBW im Bereich Hauptstraße/Hofweg derzeit umfangreiche Erdverkabelungsarbeiten vor, weshalb der Gemeinderat beschloss, in diesen beiden Straßen neue, moderne Straßenlampen zum Angebotspreis von 15.000 Euro aufstellen zu lassen.
Für das Neubaugebiet „Hahnenfeld“ in Strümpfelbrunn sind noch einige ergänzende Leistungen zu erbringen. Hier stimmten die Fraktionen der Vergabe des Auftrags in Höhe von 37.500 Euro zu.
Abschließend stimmten die Gemeinderäte dem Ausscheiden ihres Kollegen Wilfried Münch aus dem Gremium zu. Nach knapp 20 Jahren Mitgliedschaft hatte der SPD-Politiker sein Ausscheiden im August aus persönlichen Gründen beantragt. Da die Bestimmungen der Gemeindeordnung erfüllt sind, wurde dem Antrag stattgegeben. Die Verabschiedung erfolgt in der Novembersitzung. Die Würdigung der Verdienste von Wilfried Münch soll im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde erfolgen. Sofern keine Hinderungsgründe vorliegen, wird Alexander Helm als Ersatzbewerber von nachrücken.
Mit der Verlesung verschiedener Protokolle schloss Bürgermeister Klaus Schölch die Sitzung.

22.10.08

[zurück zur Übersicht]

© 2008 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote