WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 26. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

6:2-Sieg über Walldorf

(bro) (sv)Nach der hohen Auswärtsniederlage in Neckarsteinach wollte sich am vergangenen Sonntag die erste Mannschaft des SVE gegen den Gast aus Walldorf das nötige Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben holen. Zunächst war man darauf bedacht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Nacheinander erspielte man sich schon in der Anfangszeit einige gute Möglichkeiten, und so war es nur eine Frage der Zeit, wann die Hausherren in Führung gehen sollten.

In der 20. Minute war es dann endlich so weit. Einen Fernschuss von G. Costa konnte der Gästetorhüter nur abprallen lassen, und der richtig stehende E. Kara hatte keinerlei Mühe, den Ball zum 1:0-Führungstreffer einzuschieben. Kurz nach der Führung hatten die Walldörfer ihre stärkste Phase. Zwei hervorragende Möglichkeiten konnte der gut aufgelegte Göbel vereiteln. Auch hätte der Schiedsrichter in dieser Phase einmal auf den Elfmeterpunkt zeigen können, jedoch blieb dieser Pfiff zum Glück aus. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat man sich insbesondere mit den Platzverhältnissen sehr schwer. Allerdings hätte man aus den vielen, hochkarätigen Chancen mehr machen müssen.

In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Der SVE erarbeitete sich Chancen um Chancen, nur ein weiterer Treffer wollte zunächst nicht fallen. In der 65. Minute war es E. Özden, der einen Querpass von links durch E. Kara ins rechte Toreck zum 2:0-Führungstreffer abschloss. In der 70. Minute war es S. Bier, der zum 3:0 erhöhte, nachdem er am 16-Meter den Ball von J. Balukcic zugespielt bekam und direkt abschloss. Im Gegenzug verkürzte der Gast aus Walldorf zum 1:3. In der 76. Minute war es E. Kara, der an diesem Tage öfters etwas unglücklich agierte, und schloss nach schönem Zuspiel einen Alleingang ab der Mittellinie zum 4:1 für den SVE ab. Die letzten fünf Minuten des Spiels hatten es in sich. Nach kurzer Ecke spielte S. Schüssler den Ball in den Fünfmeterraum, ein Abwehrspieler rettete in letzter Not den Ball an die Latte, von dort prallte dieser vor die Füße eines SVE-Spielers, der den Ball zurückpasste, und A. Piralic vollendete aus kürzester Distanz zum 5:1 für seine Farben. Danach durfte in der 88. Minute noch mal S. Bier einen Abpraller zum 6:1 aus kürzester Distanz für den SVE einschießen. Der Schlusspunkt setzten die Walldörfer, die einen Freistoß zum 2:6-Endstand verwandelten.

Auf einem sehr schlecht zu bespielenden Platz holte man sich wichtige drei Punkte, die weiterhin den Verbleib im Spitzenfeld der B-Klasse sicherten.

Den WM-Ball zu diesem Spiel stiftete Bernhard Ebert von der Bonnfinanz.

SVE II:
Der SV Eberbach II verlor gegen die TSG Wilhelmsfeld: 1:3.

29.03.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL