WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 31. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Zweite verliert knapp gegen Eppingen

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (tiw) Die erste Mannschaft des Schach Clubs hatte die Schach Freunde aus Heiligkreuzsteinach zu Gast. Diese gingen früh mit 1:0 in Führung. Den Ausgleich konnte Timo Wäsch am zweiten Brett herstellen. Schon früh griff er am Damenflügel an und eroberte eine Qualität. Nachdem er seine Figuren anschließend auf den Königsflügel schwenken ließ, konnte er sogar das Matt erzwingen. Wenig später gingen die Gäste allerdings wieder in Führung. Diesmal versuchte Patrick Nitsch, an Brett acht auszugleichen. Er opferte eine Dame, um dafür zwei Türme und einen Läufer zu erobern. Als er wenig später noch eine Figur gewinnen konnte, sah sich die Dame des Heilikreuzsteinachers vier Figuren gegenüber. Aufgrund dieser Übermacht musste er die Segel streichen. Wegen der ausgeglichenen Stellungen an den anderen Brettern folgten vier Unentschieden von Bernhard Geier, Udo Lanz, Attila Draxler und Gerhard Fischer zum 4:4-Endstand.

Die Zweite Mannschaft verlor knapp mit 2,5:3,5 gegen den SC Eppingen VII. Timo Höfler trug einen vollen Punkt bei. Schon früh konnte er den gegnerischen König an den Rand drängen und in dessen Folge einen Turm und eine Figur erobern. Mit diesem Vorteil war der Sieg nur noch Formsache. Wolfgang Sigmund steuerte einen weiteren Sieg bei. Ihm gelang es, im Mittelspiel eine Figur zu gewinnen. Als er schließlich sogar noch die Dame erobern konnte, musste sein Gegner passen. Mit einem Remis von Jürgen Schumacher war damit der 2,5:3,5-Endstand erreicht.

30.03.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL