WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 10. April 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Besuch des neuen Kindergartens und des Ateliers von Enno Folkerts

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.

(Fotos: privat)

(bro) (hn) Großes Interesse bekundeten die französischen Gäste bei der Besichtigung des neuen Kindergartens in Langenthal. Stadtbaumeister Detlef Kermbach führte durch die Einrichtung, und Claus Hagen aus Château-Landon übersetzte die Kommentare.

Die Erzieherin Birgit Beutel zeigte den französischen Gästen die einzelnen Räume und erläuterte ihre Ausstattung. Die Besucher waren beeindruckt von der pädagogisch bis ins letzte Detail durchdachten Einrichtung: fantasievoll, farbenfroh, praktisch, hell und freundlich.

"Hier möchte man gern noch einmal Kind sein", war die einhellige Meinung aller Besucher. Die Gäste stellten beim Vergleich mit den französischen Kindergärten große Unterschiede fest: "So aufwändig eingerichtete Kindertagesstätten können wir uns in Frankreich nicht leisten." Die Franzosen waren erstaunt über die Höhe der
Elternbeiträge, denn die Kindergärten in Frankreich sind als Teil der Grundschule kostenfrei.

Im Anschluss folgten die französischen Freunde mit ihren Begleitern der Einladung des Künstlers Enno Folkerts, der vor einiger Zeit sein Atelier in der alten Pappenfabrik Mayr eingerichtet hat.

Mit Sekt und guter Laune wurde gefachsimpelt, geplaudert und die verschiedenen Werke betrachtet. Man erinnerte sich bei dieser Gelegenheit an die vielseitigen Eindrücke beim Besuch in verschiedenen Ateliers in Château-Landon im Mai letzten Jahres.

17.06.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Brenneis

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL