WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 24. Februar 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Sechs Punkte in der Stried

(bro) (rh)Mit zwei Siegen im Rücken trat der SV Beerfelden am vergangenen Sonntag in der Stried gegen den Mitabsteiger vom TSV Hainstadt an. Von Beginn an war man den Gästen leicht überlegen und ging folgerichtig auch zügig mit zwei Toren in Führung.

Zunächst versenkte Dennis Hemberger einen Foulelfmeter (zweite Minute), ehe Alexander Sigmund mit einem platzierten Flachschuss auf 2:0 erhöhte (19. Minute). Vorentscheidend war dann sicher das 3:0, das abermals Spielertrainer Alexander Sigmund mit einem getretenen Freistoß erzielte (33. Minute). Unglücklicherweise musste man nach einer Unaufmerksamkeit kurz vor dem Pausenpfiff durch SR Ahlenfelder das 1:3 durch einen Fernschuss von Bart Stuber entgegennehmen (40.). Nach dem Seitenwechsel nahm sich der SVB natürlich vor, den sprichwörtlichen Sack endgültig zuzumachen. Es dauerte jedoch relativ lange, ehe Felix Sasse (a.k.a. Rudi Sosse) das 4:1 gelang. Sowohl das 4:2 durch Nico Stieber als auch das 5:2 durch einen sehenswerten Kopfball von Christoph Röchner (90.+3.) fielen dann eher in die Kategorie Ergebniskosmetik.

Mit nunmehr 14 Punkten hat der SVB jetzt den Anschluss an das vordere Tabellendrittel geschafft und sollte versuchen, auf den Leistungen aus den jüngsten drei Spielen, die neun Punkte brachten, aufzubauen.

Reserve:
Auch die Zweitvertretung des SVB ist wieder in der Spur. Gegen die erste Mannschaft des SC Hassenroth gab es einen verdienten 4:2 Erfolg. Für die Treffer sorgten Dieter Müller (zwei), Norbert Hammann und Timo Trumpfheller. Auch in der D-Liga liegt man mit 17 Punkte auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe.

Vorschau:
Freitag, 24. September: TSG Steinbach 1c - SV Beerfelden 1b
Sonntag, 26. September: TSV Neustadt 1a - SV Beerfelden 1a

F-Jugend:
Die F-Jugend des SVB feierte am Samstag ebenfalls ein Erfolgserlebnis. Aufgrund einer disziplinierten Mannschaftsleistung - sowohl in der Defensive als auch im Offensivspiel - gelang bei der TSG Steinbach 2 ein souveräner 9:1-Sieg. Die Treffer teilten sich der starke Emre Kanat (sieben) sowie Dennis Brauch (zwei).

20.09.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL