WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 20. Februar 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

3:0-Sieg gegen den Angstgegner SG Breisach/Gündlingen

(bro) (msch) Am Wochenende spielten die Eberbacher Volleyballer gegen den SG Breisach/Gündlingen. Seit mehreren Jahren wartete man bereits auf einen Sieg gegen den vermeintlichen Angstgegner. Großen Anteil am 3:0-Kantersieg hatte Alexander Schulcz, dem der Gegner nicht gewachsen war.

Das Spiel der Breisacher gegen die Eberbacher war ihr erstes Saisonspiel und wurde von einer Gruppe Cheerleader kräftig unterstützt. Publikum und Spielern wurde ordentlich eingeheizt. Dem TVE standen neben Trainer Heinz Bach auch Zuspieler Jochen Schmitt nicht zur Verfügung. Die Leitung des Teams übernahm Steffen Scheible, Zuspieler war Thorsten Grimme. Als Gastcoach war Felix Wagner mitgereist, dem es aus beruflichen Gründen nicht mehr möglich ist, beim TVE zu spielen.

Beide Mannschaften lieferten sich zu Beginn ein ordentliches Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Beim Spielstand 7:9 starteten Thorsten Grimme und Timo Grüber eine Aufschlagsserie, die zum zwischenzeitlichen 11:15 führte. Bis zum Schluss konnte der Vorsprung gehalten werden, und der eingewechselte Christopher Dietz machte mit einem Flatteraufschlag den Satzgewinn perfekt.

Im zweiten Satz konnte sich keines der beiden Teams einen größeren Vorsprung herausarbeiten. Beide Angriffsreihen arbeiteten hervorragend, und die Zuschauer sahen schöne Spielzüge. Hervorzuheben ist Alexander Schulcz, der dem Gegner bereits im ersten Satz keine Chance ließ und die von Zuspieler Thorsten Grimme gestellten Bälle nun nach Belieben versenkte. Den kurzzeitigen Rückstand von 15:11 machte Christopher Schieck mit guten Sprungaufschlägen wett, was den TVE in Führung brachte. Das bessere Satzende spielten wieder die Volleyballer des TVE. Bei 23:23 führte die gute Blockarbeit zum verdienten Satzgewinn.

Nun wollten die Eberbacher das optimale Ergebnis erzielen und den Sieg mit 3:0 erringen. Wieder war es zu Anfang ein ausgeglichenes Spiel, diesmal sollten aber die Breisacher dank einer Aufschlagsserie mit 9:6 in Führung gehen. Trainer Steffen Scheible nahm eine taktische Auszeit, die die Aufholjagd von Thorsten Grimme durch harte Aufschläge startete. Nach dem Rückstand lag man nun wieder vorne und konnte sich ein 4-Punkte Polster zum 18:22 aufbauen. Die Breisacher versuchten mit taktischem Wechsel, den Satz nochmal an sich zu reißen, konnten aber nur noch auf zwei Punkte verkürzen und verloren mit 23:25 den Satz und somit das Spiel.

Die Freude der Volleyballer, einen Sieg über Breisach erreicht zu haben, war übergroß. Mit einem klaren 3:0-Sieg hatte keiner gerechnet. Dementsprechend motiviert blickt man jetzt auf das erste Heimspiel der Saison, wo neben Stammzuspieler Jochen Schmitt auch Timo Goes endlich wieder an Bord sein wird, was dem Trainergespann weitere taktische Möglichkeiten eröffnet.

Das erste Heimspiel findet am Sonntag, 10. Oktober, um 16 Uhr in der Hohenstaufen-Sporthalle statt.

04.10.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL