WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 30. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

HG Eberbach - TSV Buchen 27:36

(bro) (mr) Auch im zweiten Heimspiel der Saison konnte die HGE noch nicht die ersehnten ersten Landeliga-Punkte einfahren. An der Einstellung lag es sicher nicht, die Gastgeber begannen hochmotiviert, so hoch, dass sie gleich in den ersten fünf Minuten zwei Zeitstrafen kassierten. Trotz dieser Unterzahl konnten sie, zumindest bis zur 20. Minute, dem TSV aus Buchen Paroli bieten (10:11).

In der Folgezeit gelang es den Gästen, sich langsam aber sicher abzusetzen. Mit ihrem schnellen Spiel eröffneten sich ihnen immer wieder Möglichkeiten vor allem aus dem Rückraum und über den Kreis. Die Abwehrmitte der Eberbacher fand kein geeignetes Gegenmittel. Bis zur Pause sahen sich die Hausherren schon mit fünf Treffern im Rückstand (14:19).

Durch die verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle auf Seiten der HGE musste Trainer Steffen Hardt die Mannschaft teilweise umstellen und griff auch selbst wieder aktiv ins Geschehen ein. Ein gelungenes Debüt in Weiß-Schwarz feierte Neuzugang Marino Maric. Zweimal versenkte er den Ball im gegnerischen Kasten und zeigt auch sonst sehr gute Ansätze. Auffällig an diesem Abend war auch Mittelmann Lukas Fischer, der insgesamt neunmal traf und dabei alle seine sechs Strafwürfe sicher verwandelte. Ebenfalls gut dabei, Markus Lemberger, der sich am Kreis wiederholt gut in Szene setzen konnte und wieder sechs Buden erzielte.

Die sich in der zweiten Halbzeit häufenden technischen Fehler der Eberbacher wurden von den Gästen gnadenlos ein ums andere Mal bestraft. Die Konter stachen, die Überlegenheit der Gäste nahm zu. Der Vorsprung wuchs zeitweise bis auf zwölf Tore an (20:32, 50. Minute). Danach gelang es den Gastgebern, die nie aufgaben, noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Mit fünf Toren in Folge, bis zum 27:34 - zwei Minuten vor dem Abpfiff, hatten sie ihre besten Szenen.

Vorschau:
Die HGE-Herren stehen nun vor zwei wichtigen Auswärtspartien. Am nächsten Samstag, 16. Oktober, ab 20 Uhr in Bammental und den Sonntag darauf in Ziegelhausen. Diese beide Mannschaften sind ebenfalls wenig verheißungsvoll in die Saison gestartet und brennen darauf, die Plätze im Tabellenkeller zu verlassen.

Spielsteno:
0:1, 1:3, 4:4, 7:8, 10:11, 11:16, 12:18, 14:19 (HZ), 14:20, 16:23, 18:26, 20:28, 20:32, 22:34, 27:34, 27:36.

Für die HGE traten an:
Daniel Weißbrodt (T), Daniel Ackermann (T), David Badziong (T), Lukas Fischer 9/6, Markus Lemberger 6, Patrick Weber 3, Manuel Kaschper 3, Marino Maric 2, Dany Restle 2, Armin Helm 2, Steffen Hardt, Florian Hildenbrand, Philipp Wagner.

10.10.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL