WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 06. Dezember 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Platz drei in Chiasso


(Foto: privat)

(bro) (dm) Schon traditionell im Herbst reiste das Indiaca-Team des TV Eberbach am vergangenen Wochenende zum internationalen Indiacaturnier nach Chiasso in die Schweiz. Der Schweizer Verband veranstaltet hier jährlich ein Einladungsturnier, zu dem speziell ausgewählte Teams aus Italien, Deutschland, Luxemburg, Belgien und der Schweiz eingeladen werden. Direkt vor Rundenbeginn ist dieses Turnier so die optimale Standortbestimmung vieler Top-Teams. Der TVE Tross konnte damit zum dritten Mal die aktuelle Form testen und das direkte Duell mit europäischen Spitzenteams suchen.

Obwohl das Männerteam auf Johannes Baderschneider und den verletzten Zuspieler Maximilan Schell verzichten musste, kam man gut in die Vorrundenspiele. Souverän siegte der TVE in der ersten Begegnung gegen den Schweizer Vertreter aus Obergerlafingen. Bereits im zweiten Vorrundenspiel stand mit der Belgischen Nationalmannschaft allerdings ein "harter Brocken" auf dem Programm. Doch zur Überraschung vieler hatte der TVE keine Mühe mit der belgischen Elite und verbuchte den zweiten Sieg in der Vorrunde. Nach einem weiteren Zweisatzsieg gegen Lugano und der erwarteten Niederlage gegen das Top-Team aus Valle del Vedeggio zog der TVE in die KO-Runde ein. Hier kämpfte sich die Truppe um Mannschaftskapitän Daniel Scheuermann bis in Halbfinale, wo das Deutsche Aushängeschild und kürzliche World-Cup Gewinner TSV Grünwinkel I wartete. Durch gute Blockarbeit, kämpferischen Einsatz und variablem Angriffsspiel entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen, sodass es am Ende lediglich die individuell Klasse ausmachen sollte. Hauchdünn mit 22:25 und 23:25 Punkten musste sich der TV Eberbach geschlagen geben und erhielt von allen Seiten anerkennenden Applaus.

Somit erreichte das Indiaca-Team des TV Eberbach das kleine Finale, in dem man erneut auf den Vorrundenkonkurrenten aus Valle de Vedeggio traf. Noch einmal wurden alle Reserven mobilisiert, um eine erneute Niederlage zu vermeiden. Von Beginn an dominierte der TVE den Konkurrenten und kam durch Daniel Scheuermann, Michael Kandziora und Thomas Spallek immer wieder zu Punktgewinnen. Selbst ein zwischenzeitlicher Acht-Punkterückstand im zweiten Satz konnte durch kämpferischen Einsatz egalisiert und schließlich in einen Vorsprung gedreht werden. Mit 25:19 und 25:22 Punkten entschied der TVE letztendlich verdient das kleine Finale für sich und erreichte hinter dem TSV Grünwinkel I und TSV Grünkinkel II den dritten Platz.

Der TV Eberbach rundete somit auch die deutsche Dominanz bei den Männern ab. „Wir wollten hier zeigen, dass wir nicht zum Herbstausflug in den Tessin gekommen sind. Der gute Auftritt und die Trophäe entschädigen für die siebenstündige Reise", freute sich auch Spielertrainer Daniel Müller über die Leistung seiner Mannschaft.

Nachdem am Samstagabend der Erfolg gemeinsam mit den anderen Teams ausgiebig gefeiert wurde, reichte es am Sonntag in der Kategorie Mixed leider nur zu Platz sieben. Allerdings wurde die Truppe kräftig durchgewechselt, um jeden Spieler und Spielerin auf allen Positionen für die anstehenden Aufgaben bei der Badischen Meisterschaft zu testen. Zumindest gegen den späteren Sieger aus Meltingen konnte der TVE Akzente setzten und einen Satz gewinnen.

14.10.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Theodor-Frey-Schule

Werben im EBERBACH-CHANNEL