WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 21. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

TVE Volleyballer siegen im Neckarderby mit 3:1

(bro) (sch) Auch in diesem Jahr konnten die Eberbacher Volleyballer das Regionalduell gegen den Tabellennachbarn aus Heidelberg/Rohrbach für sich entscheiden. Nach souveräner 2:0-Satzführung führte Konzentrationsschwäche zum verdienten Satzverlust. Nach Ansprache des Coaches fand der TVE wieder zurück in die Spur

Aufgrund der Turn und Sportschau konnte man den gewohnten Heimspiel-Austragungsort nicht nutzen und kehrte daher an die alte Wirkungsstätte, der Ittertalsporthalle, zurück. Bereits am Freitag bestritt man dort das Abschlusstraining und fühlte sich sofort wieder heimisch. Auch gegen den aktuellen Gegner hat man hier viele knappe und spannende Spiele bestritten. Im Vergleich zu den letzten beiden Spieltagen konnte man in der Startaufstellung wieder Zuspieler Jochen Schmitt und Mittelblocker Marc Schmitt aufbieten.

Die Eberbacher Volleyballer begannen stark. Sie setzten den Gegner mit guten Aufschlägen und harten Angriffen unter Druck. Die Heidelberger konnten nur reagieren und lagen schnell zurück. Gute Abwehraktionen von Timo Goes hielten auch unorthodox gespielte Bälle der Heidelberger im Spiel und leiteten schöne Konter ein. Dieses Spiel überdauerte die ersten beiden Sätze, die klar an den TVE gingen. Anlass zur Kritik gab einzig die hohe Fehlerquote des eigenen Aufschlags, welche einen deutlicheren Ausgang verhinderte. Den ersten Satz gewann man mit 25:19, den zweiten Satz mit 25:16. Von dem erfahrenen Spieler Christoper Schieck in der Satzpause eindringlich gewarnt, Spannung und Konzentration aufrechtzuerhalten, wollte man nun und auch den dritten Satz klar beherrschen und gewinnen. Jedoch kam es, wie es kommen musste. Die Heidelberger hatten die weite Anreise aus ihren Gliedern gespielt, und die Eberbacher waren mit ihren Gedanken bereits bei der Siegesfeier. Nur noch sporadisch konnte man der TSG etwas entgegensetzen. Verdient gewann das Auswärtsteam den Satz klar mit 25:18. Wachgerüttelt durch diesen herben Satzverlust und den richtigen Worten von Coaches Steffen Scheible ging man den letzten Satz des Abends wieder konzentrierter an. Beide Mannschaften spielten jetzt Volleyball, wobei der TVE insgesamt stärker agierte. Beim Stand von 23:20 musste der Schiedsrichter die Gemüter kurz beruhigen, ehe die Eberbacher den Sack zumachten und Satz und Spiel gewannen.

Vorschau:
Das nächste Spiel wird für die Volleyballer des TVE richtungsweisend sein. Man ist zu Gast in Mannheim, dem ungeschlagenen Spitzenreiter der Oberliga Baden. Die Eberbacher wollen Revanche für die deutliche Heimniederlage am fünften Spieltag. Die Vorzeichen stehen diesmal deutlich günstiger. Fehlten bei der Niederlage drei Stammspieler, reist der TVE diesmal in Bestbesetzung an. Das Spiel findet am 27. November um 20 Uhr in der MWS-Halle in Mannheim statt.

22.11.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

VHS