WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 05. Dezember 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Abschluss der Vorrunde in der Baden-Liga Indiaca

(bro) (dm) Am vergangenen Wochenende traf der TV Eberbach zum Abschluss der Vorrunde in der Baden-Liga Indiaca auf die Teams aus Blankenloch, Lichtenau und die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft des TSV Grünwinkel II. Dabei fehlten dem Team um Spielertrainer Daniel Müller wieder einmal wichtige Spieler, sodass mit Matthias Kandziora erstmals eine Ergänzung aus der eigenen Jugend aufgeboten wurde.

Gegen die junge Mannschaft der TSG Blankenloch, die im vergangenen Jahr noch in Estland um den World-Cup der Jugendmannschaften aktiv war, fand der TVE nur schwer ins Spiel. Die TSG Blankenloch spielte sich mehr und mehr in einen Rausch und baute den Vorsprung im ersten Satz schnell auf 13:6 Punkten aus. In dieser Phase hatte man auf Eberbacher Seite vor allem Probleme in der Blockarbeit. In taktisch gut gewählten Auszeiten konnte man den Rhythmus der TSG allerdings unterbrechen und selbst das eigene Spiel ordnen. Sukzessive arbeite sich der TVE an die TSG heran und konnte beim Stand von 20:20 erstmals ausgleichen. Clever nutze man nun diesen Vorteil und gewann den ersten Satz mit 25:21 Punkten. Der zweite Satz verlief nahezu identisch. Abermals musste der TVE einem hohen Rückstand hinterherlaufen, bevor man mit 25:22 Punkten erfolgreich war. Ungewohnt souverän verlief dagegen die zweite Partie gegen den Dauerrivalen aus Lichtenau. Der TVE hatte die Situation jederzeit unter Kontrolle und gewann verdient in zwei Sätzen.

Somit kam es zum Abschluss des Tages zum Duell gegen die bis hierhin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft des TSV Grünwinkel II. Gleich drei Spielern aus der ersten Mannschaft gab der TSV Grünwinkel die Möglichkeit, nach überstandenen Verletzungen Spielpraxis in der Baden-Liga zu sammeln. Damit traf der TVE nicht auf die erwartete Reservemannschaft, sondern auf Nationalspieler und Weltmeister. Von Beginn an entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, bei dem kein Team einen Vorteil erlangen konnte. Präzise sorgten die Zuspieler Daniel Müller und Maximilian Schell für variable Angriffe. Johannes Baderschneider und Daniel Scheuermann konnten immer wieder mit ihren Angriffsschlägen für Punktgewinne sorgen. Thomas Spallek glänzte durch starke Aufschläge und sorgte damit ebenfalls für Verwirrung. Beim Stand von 24:23 Punkten hatte der TVE sogar einen Satzball. Leider scheiterte man hier aber am Grünwinkler Block und verlor den ersten Satz unglücklich mit 24:26 Punkten. Auch im zweiten Satz konnte keine Mannschaft den Konkurrenten auf Distanz halten. Der TSV Grünwinkel entschied letztendlich glücklich auch den zweiten Satz mit 25:23 Punkten für sich und übernahm somit die Tabellenführung in der Baden-Liga.

Nach den beiden Meisterschaften in den Vorjahren hat der TV Eberbach jeweils freiwillig auf den Aufstieg in die Deutsche Indiaca-Liga verzichtet. Der bisherige Ligaverlauf und das Spiel gegen die Top-Mannschaft aus Grünwinkel haben am Wochenende wieder einmal gezeigt, dass der TV Eberbach sportlich in die erste Liga gehört. Da im Sommer mehrere Jugendspieler den Schritt zu den Aktiven nehmen, kann auch der TV Eberbach in der neuen Saison mit zwei Teams antreten. Um an der Qualifikation zur Deutschen Indiaca-Liga teilnehmen zu können, reicht wahrscheinlich Platz zwei in der Baden-Liga, da der TSV Grünwinkel mit der ersten Mannschaft bereits dort vertreten ist. Somit liegt das Ziel im Laufe der Rückrunde darin, Platz zwei zu verteidigen und wenn möglich, beim Rückspiel gegen die Reserve des TSV Grünwinkel den Punkterückstand zu egalisieren.

22.03.11

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL