WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Besichtigung

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
21.05.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Buchvorstellung "Die hellen Tage" von Zsuzsa Bánk


Zsuzsa Bánk gibt eine kurze Einführung zu ihrem Buch (Foto: Gisela Langhard)

(gl) Gestern las die Autorin Zsuzsa Bánk in der Buchhandlung Greif aus ihrem neuen Buch „Die hellen Tage“.

Zsuzsa Bánk wurde 1965 in Frankfurt am Main geboren. Sie ist die Tochter ungarischer Emigranten. Nach dem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin. Anschließend studierte sie in Mainz und Washington D.C. Publizistik, Politikwissenschaft und Literatur. Heute arbeitet sie als freie Schriftstellerin und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Frankfurt am Main. Für ihren ersten Roman „Der Schwimmer“ wurde sie mit einigen Literaturpreisen ausgezeichnet.

Ihr neuer Roman „Die hellen Tage“ erzählt von drei befreundeten Kindern, die in den 60er Jahren in der Nähe von Heidelberg, sie nennt den Ort Kirchblüt, aufwachsen. Die Wege der Kinder werden über ca. 35 Jahre verfolgt.
Zsuzsa Bánk las aus zwei verschiedenen Kapiteln ihres Buches vor. Das eine Kapitel erzählt von dem Mädchen Aja, das mit seiner Mutter in einer Holzbaracke in einem großen Garten wohnt. Der Vater, ein Zirkusartist, kommt jedes Jahr nur ein paar Wochen nach Hause. Das andere Kapitel beschreibt, wie Therese, die Erzählerin des Buches, aufwächst. Ihr Vater stirbt als sie klein war. Die Mutter versucht den Betrieb, eine Spedition, trotz großer Schwierigkeiten weiterzuführen.

Die detaillierten Beschreibungen von Zsuzsa Bánk führen dazu, dass man sich das Leben der Familien sehr gut vorstellen kann, miterlebt und mit den Figuren des Buches leidet.

Nach der Lesung beantwortete die Autorin noch einige Fragen des aufmerksamen Publikums. Zum Beispiel nach dem Schauplatz. Das Buch spielt in der Umgebung von Heidelberg, da Bánk die Landschaft sehr gut gefällt. An dem Buch hat sie über zwei Jahre geschrieben und ein Jahr zur Überarbeitung benötigt. So bezeichnete sie sich auch als „besessene Schreiberin“.

Zum Abschluss signierte sie noch ihre Bücher.


21.05.11

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Werben im EBERBACH-CHANNEL