WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 13. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Schatzmeister fälschte Belege akribisch


Oben der Vorstand mit Rechtsanwalt Thomas Kaschper (Mitte). (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hatte gestern die Eberbacher Karnevalgesellschaft Kuckuck (KGK) in den Saal des Rathauses eingeladen. Nachdem der Verein durch Veruntreuung von Geldern geschädigt worden war, sollten die Mitglieder über die Kassenlage informiert werden.

Präsident Udo Geilsdörfer begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder. Am 8. November war der bis dahin tätige Schatzmeister des Vereins per Vorstandsbeschluss von seinem Amt enthoben wurde, weil er offenbar Vereinsgelder veruntreut hatte (wir berichteten). Geilsdörfer berichtete gestern in chronologischer Folge, wie der Betrug ans Tageslicht kam. Am 2. November habe er erfahren, dass der ehemalige Schatzmeister nicht erreichbar sei, weil er krank sei und auch auf absehbare Zeit der KGK nicht zur Verfügung stehen werde. Kurz danach seien Geilsdörfer und Vizepräsident Markus Scheurich darüber informiert worden, dass der damalige Kassenwart Gelder veruntreut habe. Auch durch einen Revisionsbericht der Bank seien Unstimmigkeiten auf dem Konto aufgefallen, die bei persönlichen Gesprächen mit den Vorsitzenden des Geldinstitutes bestätigt worden seien. Um sich einen Überblick verschaffen zu können, habe man alle Konten des Vereins bei allen Banken gesperrt. Der Gesamtvorstand sei am 13. November über alle bis dahin bekannten Fakten informiert worden, und es seien Kassenprüfungen durchgeführt worden. Die Kassenunterlagen seien von der Kriminalpolizei Heidelberg beschlagnahmt worden, und am 23. November 2011 sei Strafanzeige gegen den ehemaligen Schatzmeister erstattet worden. Der 42-jährige Eberbacher wurde Ende November auch als Mitglied aus dem Verein ausgeschlossen.

Markus Scheurich stellte in der Versammlung fest, dass der Beschuldigte beispielsweise im zurückliegenden Geschäftsjahr jeden Auszug "akribisch gefälscht" habe und dies auch in den Jahren davor ab 2006. Der bis zum jetzigen Zeitpunkt bekannte Schaden der Kuckucke liege bei etwa 45.000 Euro. Rechtsanwalt Thomas Kaschper, der die KGK juristisch vertritt, hofft, dass im Januar 2012 die Ermittlungen abgeschlossen sein werden und Akteneinsicht im Februar oder März nächsten Jahrens möglich sein wird. Für ihn ist unter anderem relevant, ob dem Verein das Geld erstattet werden kann. Seitens der Bank sei signalisiert worden, dass der Verein nicht auf dem Schaden sitzen bleiben werde, so der KGK-Vorstand.

Udo Geilsdörfer verlas den Mitgliedern einen Brief des ehemaligen Schatzmeisters. Darin bat der Mann all diejenigen um Verzeihung, die "sauer, enttäuscht und wütend" seien. Ihm sei jetzt bewusst, was er dem Verein angetan habe. Er habe der KGK keinen Schaden zufügen und das Geld wieder zurückgeben wollen. "Dies war die Tat eines Einzelnen", sagte Geilsdörfer.

Finanzielle Auswirkungen hat die Veruntreuung auf Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten im Vereinsheim "Kuckucksnest", die im kommenden Frühjahr durchgeführt werden sollten. Diese wurden laut Scheurich zurückgestellt. Er und Geilsdörfer bestätigten aber, dass die Fastnachtskampagne 2011/2012 in gewohnt hoher Qualität durchgeführt werden soll. "Wir werden die Kampagne so begehen, wie es der KGK würdig ist. Wir Kuckucke stehen zusammen", versicherte der KGK-Präsident.

Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung soll Anfang Mai stattfinden, bei der auch ein Schatzmeister gewählt werden muss. Markus Scheurich, der die Finanzen komissarisch verwaltet, steht für dieses Amt dann nicht zur Verfügung.

22.12.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL