WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 07. Juli 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Bisher kaum Hinweise aus der Bevölkerung


(Fotos: Polizei)

(hr) (pol) Bei den Ermittlungen zum Tötungsdelikt an Heiligabend in Limbach (wir berichteten) gibt es bislang kaum Hinweise aus der Bevölkerung. Die Polizei sucht nun vor allem nach dem Tatwerkzeug.

Nachdem gestern Polizeitaucher erfolglos das Bachbett der Elz abgesucht hatten, die in Mosbach an den Parkplatz angrenzt, auf dem das Fahrzeug des Opfers gefunden wurde, begann heute Morgen eine weitere groß angelegte Suchaktion. Beamte der Bereitschaftspolizei Bruchsal suchen dabei die gesamte Wegstrecke zwischen der Wohnung der Opfers in Krumbach und dem Auffindeort des Pkw in Mosbach ab. Ob unter der Vielzahl der naturgemäß am Wegesrand aufgefundenen Gegenstände auch solche mit Tatbezug entdeckt wurden, werden die nächsten Tage und Wochen zu ergeben haben.

Verschwunden ist auch Bargeld, das sich nach dem Stand der Ermittlungen im Besitz der getöteten Frau hätte befinden müssen. Ob insoweit ein Zusammenhang mit der Tat besteht, ist noch nicht geklärt. Das Motiv des Täters ist nach wie vor offen, so dass von der Sonderkommission in alle Richtungen ermittelt wird.

30.12.11

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL