WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 29. Februar 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

TSV Strümpfelbrunn gegen TSV Höpfingen 0:3

(bro) (ts) Ohne neun hieß es bei den Gastgebern gegen den Tabellenführer aus Höpfingen. Die vielen verletzten Spieler machen Strümpfelbrunn zum Ende der Runde zu schaffen. Trotzdem hielten die Einheimischen gestern gut dagegen.

Schon nach elf Minuten hieß es allerdings 0:2. Nach einer Standardsituation konnte Weidinger unbehelligt zum 0:1 einköpfen, und vier Minuten später hieß es nach einem individuellen Abwehrfehler 0:2. Julian Dietz war der Torschütze. Nun befürchteten die einheimischen Zuschauer das Schlimmste, doch Strümpfelbrunn konnte weitere Tore der Gäste verhindern. Höpfingen war zwar überlegen, konnte aber weiteren Möglichkeiten nicht nutzen.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, und es wäre vermutlich nochmals eng geworden, wenn Sigin in der 65. Minute nicht alleine vor Gästetorhüter Kaiser gescheitert wäre. Die endgültige Entscheidung kam dann in der 81. Minute. Einen Strafstoß konnte Hornbach zum 0:3 verwandeln. Damit holte Höpfingen sich den Meisterschaftstitel in der Landesliga Odenwald.

TSV Strümpfelbrunn: R. Heiß, D. Weiss, Schmitt, Münch, Sigin, A. Wesch, Beck (69. Stötzer), Galm, M. Palm, D. Palm (81. Baumann), Beisel (46. S. Heiß). Zuschauer: 330. Schiedsrichter: Florian Kuppinger (Pforzheim).

18.05.14

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL