WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 27. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Luther und Co. werden wieder lebendig


Dekan Ekkehard Leytz und VHS-Leiterin Barbara Coors laden zur Reformations-Reihe ein. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Ein beherrschendes Thema des Jahres 2017 ist das 500jährige Reformations-Jubiläum. Aus diesem Anlass laden die Evangelische Kirchengemeinde Eberbach und die Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd ab nächster Woche zu einer Veranstaltungsreihe ein.

"Thesen, Köpfe, Köstlichkeiten rund um 500 Jahre Reformation" - unter diesem Motto beginnt am kommenden Montag, 27. März, die Eberbacher Veranstaltungswoche "Reformation", in der nicht nur Martin Luther und seine Thesen thematisiert werden. Um 19.30 Uhr wird Referent Dr. Albert de Lange im VHS-Haus in Eberbach erläutern, warum Johannes Calvin, obwohl er als Reformator einen schlechten Ruf hatte, so erfolgreich war.

Am Sonntag, 2. April, findet um 10 Uhr der Eröffnungsgottesdienst "Jan Hus - die böhmische Gans und der Wittenberger Schwan" in der Michaelskirche statt. Zum Vortrag "Thomas Münzer - Gottesmann und/oder Revolutionär" mit Dr. Hansjürgen Günther sind Interessierte am Montag, 3. April, um 19.30 Uhr ins VHS-Haus in der Bussemerstraße 2a eingeladen. Über "Reformation und Reformationen in der Kurpfalz" referiert Prof. Dr. Johannes Ehmann am Dienstag, 4. April, um 19.30 Uhr in der Michaelskirche.

Zu einem Einführungsvortrag von Prof. Dr. Meinrad Walter zur Johannespassion von Johann Sebastian Bach, die am Sonntag, 9. April, um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk aufgeführt wird, lädt das katholische Bildungswerk Eberbach am Mittwoch, 5. April, ab 19.30 Uhr in das katholische Pfarrheim in der Feuergrabengasse ein.

Aus ihrem Buch "Olympia Morata – In Heidelberg lockte die Freiheit" liest am Donnerstag, 6. April, um 19.30 Uhr die Autorin Ulrike Halbe-Bauer in der Buchhandlung Greif. Interessierte sollten sich schon jetzt anmelden.

Lebhafte Gespräche bei Tisch sollen auch zu Luthers Zeiten geführt worden sein. In Eberbach wollen Schuldekan Manfred Hilkert als Luther und Dekan Ekkehard Leytz als Melanchthon im Beisein von Ellen Leytz als Katharina von Bora am Freitag, 7. April, im Hotel Karpfen Luthers Tischreden lebendig werden lassen. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Als Abschluss der Veranstaltungsreihe wird am Samstag, 8. April, um 10 Uhr zu einem Kunst-Frühstück in die Michaelskirche eingeladen. Kunstkenner Eckhart Marggraf wird über "die Legende von der Bilderfeindlichkeit des Protestantismus" referieren. Zu diesem Frühstück ist eine Anmeldung unter der Telefon-Nummer (06271) 4787 erforderlich.

Weitere Informationen gibt es bei der Volkshochschule unter Telefon (06271) 946210 oder im Internet (Link s.u.).

Infos im Internet:
www.vhs-eb-ng.de


24.03.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Moden Müller