WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 21. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Computer und Internet

Fotos/Videos bestellen

Gestern biss der Bagger erstmals zu


(Foto: Claudia Richter)

(cr) In Eberbach soll die Breitbandversorgung (schnelles Internet) verbessert werden. Gestern startete dafür eine Baumaßnahme in Pleutersbach.

Die Erfüllung des Wunsches vieler Bürgerinnen und Bürger nach schnellerem Internet ist in Eberbach, insbesondere im Ortsteil Pleutersbach, schon fast in greifbarer Nähe. Gestern starteten die Baumaßnahmen mit dem "ersten Baggerbiss".

Zu diesem Ereignis kamen alle beteiligten Institutionen: Von der Stadtverwaltung Bürgermeister Peter Reichert mit Marco Bräutigam, zuständig für die Breitbandkoordination, von den Stadtwerken Eberbach Andreas Schaab, der Pleutersbacher Ortsvorsteher Daniel Rupp, vom Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar Thomas Heusel, von der ausführenden Firma Geschäftsführer Christopher Lauber und Projektleiter Marcel Elsässer, Peter Spitznagel vom beauftragten Ingenieurbüro und vom zukünftigen Netzbetreiber Jens Christ.

Jetzt sind die Bauarbeiten, die sich auf etwa 1.300 Metern von der Mühlgasse/Ersheimer Straße über den Triebweg bis in die Höhenstraße erstrecken, in vollem Gange. Die Anwohner wurden über eventuelle Sperrungen während der Bauzeit bereits informiert (wir berichteten) und im Vorfeld auf die Möglichkeiten zur Mitverlegung eines Leerrohrs für die Nutzung via Glasfaser hingewiesen. Immerhin hätten etwa 50 Prozent der Angeschriebenen Interesse bekundet, so Schaab und Bräutigam. Im Rahmen dieser Baumaßnahmen, die noch im Jahr 2017 beendet sein sollen, wird auch ein Gewerbeobjekt in der Pleutersbacher Straße mit Glasfaser angebunden. Die Ausbaulänge beträgt hier etwa 200 Meter, beginnend vom Radweg auf Höhe Sportlerheim.

Die aktuell geschätzten Baukosten liegen bei rund 330.000 Euro, vom Land kamen Förderzusagen in Höhe von 140.000 Euro, im städtischen Haushalt werden Kosten von rund 100.000 Euro veranschlagt. Die restlichen 90.000 Euro laufen über Kredite des Zweckverbands.

20.06.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt