WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 24. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Der Bundestagsabgeordnete sieht sich im Wahlkreis um


Lars Castellucci (3.v.r.) im Gespräch im Pflegeheim "Lebensrad". (Foto: Claudia Richter)

(cr) Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci stattete vorgestern Eberbach einen Besuch ab. Er informierte sich in einem Pflegeheim und in der Stadtverwaltung über die aktuellen Bedürfnisse und Probleme vor Ort.

Castellucci besuchte am Donnerstag gemeinsam mit den Eberbacher SPD-Mitgliedern Christa Wernz und Bruno Schmitt das Pflegeheim "Lebensrad", um sich unter anderem von der Umsetzung des neuen Pflegestärkungsgesetzes und der Einführung der Pflegegrade ein Bild zu machen. Bei einer kurzen Besichtigung der Einrichtung im Schafwiesenweg und aus Gesprächen mit der Pflegedienstleiterin Graziella Engelhardt und Heimleiterin Doris Popp erfuhr der Politiker von den Sorgen und Nöten im Pflegebereich. Das Haus mit 92 Betten - davon stehen vier für die Kurzzeitpflege zur Verfügung - sei gut belegt, so Engelhardt. Dem Fachkräftemangel wirkt man entgegen, indem man regelmäßig Ausbildungsplätze anbietet. Zur Zeit bilde man 12 Frauen und Männer in der Pflege aus, so Popp. Insgesamt sorgen etwa 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Rundum-Versorgung ihrer Bewohner. Als den Arbeitsalltag erschwerend sahen die beiden Lebensrad-Mitarbeiterinnen die Bürokratie und die immer arbeitsintensivere Dokumentation der einzelnen Arbeitsschritte. An allgemeinen Beispielen erläuterte Engelhardt, wie zeitintensiv der bürokratische Teil ist - Zeit, die man eigentlich den Bewohnern widmen könnte.

Anschließend war Castellucci zusammen mit SPD-Stadtrat und Kreisrat Rolf Schieck zu Gast bei Eberbachs Bürgermeister Peter Reichert, der einen Teil der wichtigsten kommunalen Probleme erläuterte. Thematisiert wurde unter anderem der finanzielle Bedarf für die Erhaltung oder Instandsetzung von Schwimmbad, Gemeindestraßen, Kanäle, Schulen, Anlagen für die Trinkwasserversorgung und der aktuelle Stand zum Thema "Windkraft".

Gesucht wird außerdem eine Lösung für die Änderung des Zustands des Bahnhofsgebäudes. Hier versuche man mit den Verantwortlichen der Bahn einen Termin für Gespräche zu vereinbaren, so der Bürgermeister. Und einmal mehr wurde deutlich wie schwierig dieses Unterfangen ist, allein um die richtigen Mitarbeiter aus den diversen zuständigen Bahnbereichen zu finden. Hier signalisierte der Bundestagsabgeordnete Unterstützung, zumal er um die Schwierigkeiten mit der Bahn wisse.

Auch Schönbrunn gehört zum Wahlkreis von Castellucci. Dort traf sich der Politiker bereits am Mittwoch mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Asyl. Ein Gespräch mit Schönbrunns Bürgermeister Jan Frey stand ebenfalls auf dem Programm.

08.07.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt