WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Im Herbst soll der neue Mast kommen: Stahl statt Holz


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Mitglieder des Schiffervereins Eberbach wollen den Schiffermast in der Neckaranlage aus Sicherheitsgründen austauschen. Gestern wurde der Holzmast abgebaut, ein neuer Fahnenmast wurde aber schon in Auftrag gegeben.

Seit Anfang der 1950er Jahre steht in der Neckaranlage ein Schiffermast, weithin sichtbar und immer beflaggt. Im Jahr 1975 wurde auf dem städtischen Gelände unterhalb der Stadthalle vom Schifferverein ein neuer Mast aus Lärchenholz aufgestellt. Der Stamm wurde gemeinsam mit dem damaligen Leiter der Stadtförsterei, Siegmar Richter, im Stadtwald am Bocksberg ausgesucht und zwei Jahre lang in der Itter gewässert, bevor er dem Schifferverein als Fahnenmast diente. Nun ist der Lärchenstamm in die Jahre gekommen, weshalb die Vereinsmitglieder einen Mastwechsel in Angriff nahmen.

Gestern Morgen trafen sich Helmut Raab und Ludwig Neuer, 1. und 2. Vorsitzende des Schiffervereins, mit weiteren rüstigen Männern in der Neckaranlage, um mit Seilwinde und Manpower den Mast abzubauen und in Einzelteile zu zersägen. Immerhin 42 Jahre lang wurden an diesem Mast den Anlässen entsprechend Fahnen gehisst, immer mit dabei die Deutschland- und die Vereinsfahne des heute noch 100 Mitglieder großen Traditionsvereins.

Jetzt werden wohl bis Herbst dieses Jahres in der Neckaranlage keine Fahnen wehen. Dann aber, so hofft Neuer, soll der neue Schiffermast aus einer Stahl-Eisen-Konstruktion bei entsprechenden Feierlichkeiten seiner Bestimmung übergeben werden. Man rechne mit Kosten in Höhe von 25.000 Euro, die der Verein bereits zusammengespart hätte, meinte Schriftführer Theo Wäsch.

An den alten Mast wird dann die auf Kugellagern montierte Windfahne mit dem Eberbacher Wappentier, einem Eber erinnern, die sich jahrzehntelang mit dem Wind im Neckartal drehte und die wieder auf der neuen Konstruktion angebracht werden soll. Mit etwas Glück kann vielleicht ein Teil des Schiffermastes außerdem im städtischen Museum zu finden sein.

21.07.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt