WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 11. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Deutlicher 82:49-Sieg gegen TV Neckargemünd

(bro) (hgh) Alles andere als ein deutlicher Sieg gegen den Tabellenletzten vom TV Neckargemünd wäre eine Überraschung gewesen. Trotzdem muss man den Gästen aus Neckargemünd ein sehr großes Lob zollen, da sie nur zu fünft angereist waren, ab Mitte des dritten Viertels verletzungsbedingt auch noch einen Spieler verloren haben und fortan in Unterzahl spielen mussten.

Schon das erste Viertel legte den Grundstein für den späteren Sieg. Durch eine konsequente Mannverteidigung setzten die TVE-Jungen die Gäste früh unter Druck und gewannen das erste Viertel deutlich mit 23:4. Wer aber nun an einen Kantersieg dachte, wurde im zweiten Viertel eines Besseren belehrt. Die Eberbacher Korbjäger ließen plötzlich mit dem Druck nach, was die erfahrenen Neckargemünder sofort auszunutzen wussten und dieses Viertel mit 14:16 für sich gewannen.

Nach der 37:20-Halbzeitführung legten die TVE’ler wieder eine Schippe drauf und sorgten früh für klare Verhältnisse. Doch die Gäste aus Neckargemünd setzten immer wieder Nadelstiche, vor allem in Person vom besten Korbschützen an diesem Abend, Ingo Stein, der 18 seiner insgesamt 25 Punkte (6 Dreier) im dritten und vierten Viertel erzielte. Zum Ende des dritten Viertels nutzten die TVE-Basketballer ihre Überzahl dann aus, kamen durch einige Fastbreaks immer wieder zu einfachen und schnellen Punkten und gingen mit einer 58:36-Führung in den Schlussabschnitt. Bis zur 35. Spielminute erhöhte sich der Vorsprung dann auf 74:37. In den letzten fünf Minuten lief das Spiel dann aus und endete mit 82:49 auch in dieser Höhe verdient für die Einheimischen, bei denen alle Spieler punkteten, was auch für die mannschaftliche Geschlossenheit auf Seiten des TVE spricht.

Spieler: Jan Arneth 6 Punkte, Christoph Bansbach 6, Sven Bansbach 19 (3 Dreier), Adrian Glaser 2, Nico Glaser 4, Max Harslem 2, Dominik Heckmann 8, Matthias Lobeck 13, Benedikt Maier 5 (1), Eugen Rau 6, Simon Walter 9 (1), Jakob Wolleschensky 2.

20.11.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf