WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
13.08.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Bürgermeister will Startschuss für zusätzliche Neckarbrücke

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

In Verlängerung der Luisenstraße, etwa auf Höhe des Pavillons in der Neckaranlage, könnte die Fußgänger- und Fahrradbrücke bald den Neckar überspannen, wenn der Gemeinderat zustimmt. (Foto: Hubert Richter)

(cr) Spannung verspricht die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung im Eberbacher Rathaus am Donnerstag, 30. November.

Unter anderem soll nämlich über die Bewerbung Eberbachs für eine Gartenschau im Jubiläumsjahr 2027 (800 Jahre Eberbach) entschieden werden. Bürgermeister Peter Reichert hatte diese Idee recht kurzfristig in der Ratssitzung Ende Oktober ins Gespräch gebracht, gemeinsam mit seinem Vorschlag, eine Fußgänger- und Fahrradbrücke über den Neckar als direkte Verbindung zwischen Innenstadt und Sportgebiet in der Au zu bauen. Dieses Projekt soll der Gemeinderat nach dem Willen des Bürgermeisters am Donnerstag zur weiteren Entwicklung freigeben und gleichzeitig den Start eines Spendenaufrufs zur teilweisen Finanzierung der Brücke beschließen.

Auch auf der Tagesordnung steht ein Grundsatzbeschluss, ob die als mangelhaft eingestufte Itterbrücke von der Unteren Talstraße zur Wilhelm-Blos-Straße ersatzlos abgerissen werden soll oder ob es dort eine neue Stahlbrücke geben wird.

Weitere Themen sind unter anderem die Anträge der Fraktionen zum Haushaltsplan 2018, die Bestattungsgebührenkalkulation, die Erschließung des Baugebiets Wolfs- und Schafacker sowie die Auftragsvergabe für eine neue Feuerwehr-Drehleiter.

Die Sitzung beginnt um 17.30 Uhr im Rathaus mit einer Bürgerfragestunde, interessierte Zuhörer sind eingeladen.

22.11.17

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

KSR Kuebler

Stellenangebot