WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 15. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Wichtige Verbindung zwischen Baden und Hessen erneuert


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Im Rahmen eines Flurbereinigungsverfahrens konnte in Schöllenbach eine Brücke erneuert werden, Heute wurde das Bauwerk offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Eine 5,50 Meter breite und 8 Meter lange Brücke verbindet in idyllisch gelegener Landschaft Hessen mit Baden, die beiden Städte Oberzent und Eberbach mit ihren Ortsteilen Hessisch Schöllenbach und Badisch Schöllenbach. Dass diese für Anwohner und Durchreisende wichtige Brücke marode und dringend sanierungsbedürftig war, war laut Thomas Fabian von der Flurbereinigungsbehörde Heppenheim schon lange bekannt. Der Neubau sei im Jahr 2012 unter anderem wegen Personalmangels zurückgestellt worden. In 2014 habe man die Brücke mit Stahlstützen stabilisieren und sie dennoch für die Holzabfuhr sperren müssen. Weil die Überfahrt für die Land- und Forstwirtschaft aber von großer Bedeutung sei, habe man dieses Vorhaben bevorzugt beplant, so Fabian weiter, der bei der heutigen Feier zahlreiche hessische und badische Vertreterinnen und Vertreter des öffentlichen Lebens, unter ihnen auch Kreisbeigeordneter Franz Röchner als Vertreter des hessischen Landrates begrüßen konnte.

Der Beginn der Baumaßnahmen war für April 2017 geplant, verzögerte sich aber wegen anderer Bauvorhaben und Lieferschwierigkeiten der benötigten Betonfertigteile, sodass letztendlich im März dieses Jahres der Startschuss fiel und damit am 3. April die Vollsperrung der Strecke begann. Fahrzeuge mussten eine Umleitung in Kauf nehmen, für Fußgänger wurde allerdings ein Steg errichtet. Die Straße wurde bereits am 25. Juni für den Durchgangsverkehr freigegeben, am gestrigen Montag, 20. August, fand die offizielle Abnahme statt.

Dass der Neubau der Brücke unfallfrei vonstatten ging, freute besonders Heiko Stumpf vom Eberbacher Planungsbüro Moray. Er ließ die Geschichte der alten und der neuen Brücke kurz Revue passieren. Das Bauwerk wurde nach gültiger Euronorm ertüchtigt und ist jetzt mit seiner aufgeweiteten Straßenbreite ebenso geeignet für Langholztransporter wie auch für alle Fahrzeuge mit einer Achslast von bis zu 30 Tonnen.

Die Kosten, die zu 65 Prozent gefördert wurden, belaufen sich laut Thomas Knöll, Leiter des Amtes für Bodenmanagement Heppenheim, inklusive der Planungskosten auf 260.000 Euro. 90.000 Euro kämen aus EU-Mitteln. Auf die Städte Eberbach und Oberzent seien 40.000 Euro “wahre Kosten” entfallen.

Auch die beiden Bürgermeister Peter Reichert (Eberbach) und Christian Kehrer (Oberzent) zeigten sich erfreut, dass diese Brücke erneuert werden konnte. Ortsbeirat Martin Pollak dankte im Rahmen der Feier dem Altbürgermeister Thomas Ihrig, der als Förderer der Brücke hinter deren Neubau gestanden habe.

Gesegnet wurde die Brücke, die in naher Zukunft die Wappen der Stadt Eberbach und der Stadt Oberzent in Emaille tragen soll, von Pfarrerin Claudia Borck, bevor die Gäste zu einem kleinen Umtrunk und Verkostung einer eigens kreierten und von Fabian gespendete Brückentorte (Bild oben rechts) eingeladen wurden.

21.08.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote