WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 12. Juli 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

E-Kangoos für das Rathaus und die Stadtwerke

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Claudia Richter)

(cr) Die Eberbacher Stadtverwaltung und die Stadtwerke nahmen heute offiziell zwei neue Elektrofahrzeuge in Betrieb. Bürgermeister Peter Reichert sieht dies als einen weiteren Schritt in die E-Mobilität.

Zwei neue Renault Kangoo wurden vom Eberbacher Autohaus Gerhard Hufnagel geliefert. Der Fünfsitzer für die Verwaltung ist geleast und soll den vorhandenen VW Caddy ersetzen. Die Stadtwerke haben einen Kastenwagen gekauft, der in nächster Zeit passend für die Ansprüche der Zählerabteilung ausgebaut werden soll.

Reichert erinnerte daran, dass die Verwaltung im Dezember 2016 bereits ein Hybrid-Fahrzeug angeschafft habe. Im Mai dieses Jahres präsentierte der Bürgermeister eins von vier neuen städtischen Pedelecs, und heute wurden die E-Autos von Gregor Hufnagel, Geschäftsführer des Autohauses, und seinem Mitarbeiter Thomas Lauer symbolisch an Reichert und seinen Mitarbeiter Marco Bräutigam sowie an Stadtwerkeleiter Günter Haag und den Bereichsleiter Vertrieb und Markt der Stadtwerke Eberbach, Michael Sigmund, übergeben.

Man gehe von einer Reichweite von 200 bis 250 Kilometer aus, die Energiekosten pro 100 klimaneutral gefahrenen Kilometern belaufen sich auf etwa 3,50 bis 5 Euro, so Hufnagel und Bräutigam. “Getankt” wird der städtische Kangoo an der Ladestation in der Dienstwagengarage in der Tiefgarage. Die Stadtwerke laden ihren Kastenwagen auf dem betriebseigenen Gelände auf. Dort ist für die nahe Zukunft der Bau einer Photovoltaikanlage geplant, um so den Strom für das Auto regenerativ erzeugen zu können.

08.07.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL