WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 31. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Raus aus dem Alltagstrott, hinein in die Natur

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotos: Barbara Gusz)

(bg) "Brich auf! Du bist für den Weg geboren" so begrüßte Pfarrer Roland Bahre am vergangenen Samstag alle Teilnehmer zu einer Pilgerwanderung durch Ober-Sensbach.

Diese ist mittlerweile zu einer kleinen Tradition geworden und wird seit 2015 von den Landfrauen Sensbachtal und Pfarrer Bahre organisiert. In der Übergangszeit vom Sommer zum Herbst heißt es dann: Raus aus dem Alltagstrott, hinein in die Natur. Eine Gelegenheit, um zu sich selbst zu finden. Gestartet wurde die Route um 17 Uhr am Sportlerheim in Ober-Sensbach, am Reussenkreuz vorbei bis zu der Talblickhütte, wo Pfarrer Bahre sein Abendmahlgottesdienst hielt.

Die Führung der Wandergruppe mit über 30 Teilnehmern verschiedener Altersgruppen, vom Zweijährigen, der von seiner Mutter im Kinderwagen geschoben wurde, bis zum 92-Jährigen, übernahm Dietmar Haas. Der Abend ging gemütlich bei einem Umtrunk, der von evangelischen Kirche gespendet wurde, im Sportlerheim zu Ende.

17.09.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL