WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 06. Juli 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Pedelec-Biker erlag seinen Verletzungen - Polizei sucht Zeugen

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.

(hr) (pol) Auf der Kreisstraße 4108 zwischen Schwanheim und Allemühl stürzte heute Vormittag ein Radfahrer so schwer, dass er einige Stunden später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.

Der 46-jährige Mann war mit seinem Pedelec kurz nach 10 Uhr von Schwanheim in Richtung Allemühl unterwegs. Auf der Gefällstrecke stürzte er in einer Rechtskurve und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Er hatte keinen Helm getragen.
Ein Passant fand den Mann auf der Fahrbahn und verständigte die Rettungsdienste. Der Verletzte musste durch einen Notarzt reanimiert werden und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Mannheim, wo er am Nachmittag verstarb.

Nach den bisherigen Ermittlungen des Verkehrskommissariats Heidelberg kann eine Fremdbeteiligung ausgeschlossen werden. Die Kreisstraße war während der medizinischen Versorgung und der Verkehrsunfallaufnahme bis 12.10 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch das Polizeirevier Eberbach örtlich umgeleitet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0621 1744140 bei der Verkehrspolizei oder unter 06271 92100 beim Polizeirevier Eberbach zu melden.

08.10.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL