WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 29. Januar 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Siebenmeterschießen entscheidet das Finale


(Foto: privat)

(bro) (hg) Nicht nur an den zunehmenden Lichtern, Glühweinständen und Menschenmassen in den Innenstädten merkt man, dass das Jahresende mit seinen Feiertagen naht, sondern auch am alljährlichen Fußballturnier der Theodor-Frey-Schule.

Am 3. Dezember fanden sich zwölf Teams der verschiedenen Schularten in der Eberbacher Hohenstaufen-Halle ein: Von der Berufsschule über die Berufsfachschule bis zu den Berufskollegs und der Wirtschaftsoberschule nahmen rund 120 Schüler am Turnier teil. Dabei wurden sie nicht nur von den beiden Organisatoren, Heiko Knörzer und Michael Leisinger, und ihren Kolleginnen und Kollegen lautstark unterstützt, sondern auch von zahlreichen Mitschülerinnen und Mitschülern angefeuert. Als Referee sorgte wieder Attila Draxler für meist faire Spiele.

Die Schülerinnen und Schüler der WO2 hielten neben frischen Waffeln, Butterbrezeln und Kinderpunsch auch selbst gebackene Kuchen und Muffins für Sportler und Zuschauer bereit.

Die Mannschaften waren, wie im letzten Jahr auch, in zwei Gruppen aufgeteilt, in denen sie gegeneinander antraten. Aus der Vorrunde schafften es die Klassen 1BFB2 (einjährige Berufsfachschule Bau), 1BK1W (Kaufmännisches Berufskolleg 1), Z2KU1 (zweites Lehrjahr der Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice) und die 2BFS1/1 (erstes Jahr der zweijährigen Berufsfachschule) in die Halbfinalspiele.

Das erste Halbfinale wurde von den Kickern der 1BFB2 entschieden, das zweite gewann die Klasse 2BFS1/1. Den dritten Platz des TFS-Cups konnten die Fußballer der Z2KU1 durch einen 3:4-Sieg im Siebenmeterschießen einheimsen. Auch das Finalspiel zwischen den Schülern der 1BFB2 und denen der 2BFS1/1 musste mit Siebenmetern ausgetragen werden, da nach einem 0:0 noch kein Sieger feststand. Am Ende jubelten dann die erfolgreichen Spieler der 1BFB2 über ihren 3:4-Sieg.

Den großen Wanderpokal der TFSE bekamen sie vom Turnierleiter, Heiko Knörzer, und vom Abteilungsleiter der Bauabteilung, Jens Ferber, überreicht, der sich ebenfalls sehr über den Sieg „seiner“ Jungs freute.

05.12.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Gärtner Dienstleistung