WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 29. Januar 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Hinfahren, zuhören, helfen


(Foto: privat)

(bro) (kei) Die Gemeinderatsfraktion der Eberbacher SPD ist nicht nur „vor den Wahlen“ in den Ortsteilen der Stadt Eberbach präsent. Regelmäßig ist sie vor Ort, spricht mit den Ortschafts- und Bezirksbeiräten und den Bürgern und nimmt auf, „wo der Schuh drückt“. Immer nach dem Motto: „“. Man war nun vor den Haushaltsberatungen für den Haushalt 2020 erneut unterwegs.

Zahlreiche kleinere und mittlere Anliegen konnten unmittelbar nach den Begehungen von den SPD-Stadträten an die Stadt weitergeleitet und einiges bereits zeitnah erledigt werden. Auch größere Themen, die immer wieder neu angesprochen werden, konnten teilweise einer Lösung zugeführt werden.

Der Start der diesjährigen Ortsteilbesuche war in Rockenau, wofür in der mittelfristigen Finanzplanung der Stadt rund. 1,7 Millionen Euro für die Sanierung des Kanals und für den Ausbau der „Mühlbergstraße“ vorgesehen sind. Im ehemaligen Schul- bzw. Rathaus wird im kommenden Jahr die Sanierung der Fenster und des Daches abgeschlossen. Im Rahmen des Programms „Entwicklung ländlicher Raum – ELR“ sollen Mittel für die Einrichtung eines „Dorfplatzes“ sowie Kosten für den Abriss eines baufälligen Hauses in der Dorfmitte beantragt werden.

In Pleutersbach sollen ebenfalls Fördermittel aus dem ELR-Programm insbesondere für die weitere Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses beantragt werden. Der Fraktion wurden zahlreiche Wünsche und Anregungen mit der Bitte um Unterstützung mitgegeben: Vom Wunsch nach einer kompletten Erneuerung der Zäune rund um den Bolzplatz und des Spielplatzes am Dorfgemeinschaftshaus bis zu Sanierungsarbeiten am Friedhof. Die Freigabe der gesperrten Brücke an der Mühlgasse sollte so bald als möglich erfolgen.

In Lindach war die Erstellung einer barrierefreien Rampe erneut ein Thema, das aber offensichtlich dieser Tage als erledigt betrachtet werden kann, da die DB eine Lösung zugesichert hat. Erneut war die nicht zufriedenstellende Breitbandversorgung des Ortes ein Hauptthema. Im Rahmen des ELR-Programms sollen Vorschläge für die Veränderung des Ortsbildes erarbeitet werden und in einen Förderantrag münden. Ein wichtiges Anliegen des Ortschaftsrates war es auch, für den Ortskern mit zahlreichen Scheunen ein Verbot von Feuerwerk an Silvester zu erreichen.

Auch in Unterdielbach war das absolut im Vordergrund stehende Thema die fehlende ausreichende Breitbandversorgung. Hierzu machte der neue Vorsitzende des Bezirksbeirats, Meier, umfangreiche Ausführungen und Vorschläge. Die SPD-Fraktion sicherte zu, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten für eine zügige Lösung bei der Verwaltung einzusetzen.

In Brombach ist die schon im vergangenen Jahr angeregte Beleuchtung des Kirchturms wegen einer naturschutzrechtlichen Problematik nicht möglich. Zur Sanierung des Waagehäusels sollen ELR-Mittel beantragt werden. Ebenso für die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses, für die in den Haushalten 2020 bis 2022 bereits Mittel eingeplant sind. Obwohl eine Kreisstraße, bittet der Ortschaftsrat sich für eine Sanierung der Straße von der hessischen Grenze bis zum Feuerwehrhaus einzusetzen. Dies könnte evtl. in Verbindung mit dem Ausbau des Gemeindeverbindungsweges mitgemacht werden. Genauso wie die Verlegung eines Wasser- und Stromanschlusses zur Pflege des Bolzplatzes.

In Igelsbach war der „Ausbau Tannenkopf“ das Hauptthema. Die Fraktion verwies hier auf die mittlerweile abgehaltene Einwohnerversammlung, in der über das weitere Verfahren durch den Bürgermeister informiert wurde. Über den Zuschuss der Stadt für die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses zeigte man sich hocherfreut.

In Friedrichsdorf war ein Schwerpunktthema der schlechte Zustand einiger Straßen. Auch im Zusammenhang mit dem Ausbau des Straßennetzes sollen Fördermittel aus dem ELR-Programm gesammelt und beantragt werden. Als notwendig erachtet wird auch eine Ergänzung der Straßenbeleuchtung in der Amorbacher Straße sowie kleinere Sanierungen an der Kneippanlage. Weiter machte der Ortschaftsrat deutlich, dass der Ausbau des „Friedhofweges“ mittelfristig in spätere Jahre verschoben werden sollte. Wichtiger wäre es, zunächst die endgültige Herstellung der Erschließungsanlage „Im Mühlgrund“ vorzuziehen. Nach einer Besichtigung vor Ort folgte ein Antrag der SPD zum nächsten Haushalt, dem sowohl die Verwaltung als auch der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung bereits zugestimmt hat. Entsprechende Mittel sind nun im Haushalt 2020 eingeplant.

In der Gaimühle ist die Einrichtung eines Nottelefons noch nicht erfolgt. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht sollen Reparaturarbeiten in der „Hebstahler Straße“ vorgenommen werden. Auch weiterhin wäre die Einrichtung einer Bedarfshaltestelle am Bahnhof wünschenswert. Für die Realisierung eines „Dorfgemeinschaftshauses“ werden weiterhin intensive Überlegungen angestellt.

Ein Wunsch aller Ortsteile war es, für die Friedhöfe das Angebot an weiteren Bestattungsformen zu erweitern. Nach umfangreichen Besichtigungen der Friedhöfe waren die Sozialdemokraten überzeugt, dass dies ohne großen Aufwand möglich gemacht werden kann und stellten einen entsprechenden Antrag zum Haushalt 2020, der ebenfalls in der vergangenen Gemeinderatssitzung mit großer Mehrheit angenommen wurde. Die Maßnahmen sollen Zug um Zug umgesetzt werden.

Alle besuchten Ortsteilvertreter äußerten sich über die Besuche der Fraktion sehr zufrieden und baten darum, dies weiterhin zu tun. Durch den Ausbau der Gesprächsangebote sollen die Ortsteile gestärkt werden. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten wird sich die SPD-Fraktion auch weiterhin engagiert für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Ortsteile einsetzen und sich vor Ort informieren.

05.12.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL