WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 02. April 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Verdächtiger Kontakt zu 10-jährigem Jungen - Zeugenhinweise erbeten

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.

(lct) (pol) Ein 10-jähriger Junge wurde am Mittwochmittag, 22. Januar, in Schönbrunn von einem unbekannten Mann angesprochen. Der Junge war gegen 13.30 Uhr in der Moosbrunner Straße auf dem Weg nach Hause. In Höhe der Einmündung zur Straße "Im Kehracker" hielt ein Auto neben ihm. Durch die geöffnete Seitenscheibe soll der Unbekannte den Jungen angesprochen haben. Der 10-Jährige rannte sofort davon und rief nach seiner Mutter.

Die Hintergründe des Ansprechens sind derzeit noch unklar. Derzeit wird geprüft, inwiefern ein strafbares Verhalten vorliegt. Ob ein Zusammenhang mit einem gleichgelagerten Fall vom 14. Januar in Eberbach besteht (wir berichteten), ist Gegenstand der Ermittlungen, die derzeit noch andauern.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:
- Ca. 70 Jahre alt
- Kurze braune Haare
- Bartstoppeln im Gesicht
- War in einem dunkelroten/weinroten Kleinwagen der Marke Opel unterwegs, der stark verschmutzt war.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Mann geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter Tel. (0621) 174-4444 zu melden.

23.01.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Golfclub Mudau