WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 04. Juni 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Jede/r alleine und doch alle zusammen - Digitale Technik macht es möglich

(bro) (mo) Die Mobile Jugendarbeit in Eberbach baut auf dem direkten Kontakt zu den Jugendlichen auf. In Zeiten der Corona-Krise und Kontaktverboten ist das nicht möglich, deshalb bedarf es neuer Ideen und Konzepte.

Hauptzielgruppe der Mobilen Jugendarbeit sind Jugendliche, die sich ohnehin in schwierigen Lebenslagen befinden. Durch die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie können sich diese möglicherweise noch zuspitzen.

Die Mobile Jugendarbeit möchte hier weiterhin als verlässlicher Ansprechpartner für die jungen Menschen da sein und nun auch für Eltern Beratungen anbieten, wenn es im familiären Umfeld durch diese Ausnahmesituation zu Spannungen kommt. Dies ist für alle Beteiligten neu und ungewohnt, aber dank digitaler Möglichkeiten wurden bereits erste Projekte mit Jugendlichen durch die Mobile Jugendarbeit des Postillion e. V. initiiert.

Als erste Maßnahme wurden die Jugendlichen von den Fachkräften laufend über die doch sehr dynamische Entwicklung auf dem Laufenden gehalten. Die entsprechenden Verordnungen und Maßnahmen wurden adäquat „übersetzt“. Dies begann mit der Verbreitung der Hygieneregeln und entsprechenden Aushängen und Posts in den sozialen Medien zu Beginn der Corona-Krise und wurde über die Unterstützung bei der Einordnung der aktuellen medialen Ereignisse flankiert. Für Jugendliche, wie auch für alle anderen, entstehen hier viele Fragen und Unsicherheiten, da auch diverse Falschmeldungen in den sozialen Medien herumgeistern.

Als weitere Maßnahmen entstehen nun die ersten Onlineangebote für Jugendliche, über die versucht wird, ein breites Spektrum an Interessen abzudecken. Diese Angebote reichen von Live-Events der Mobilen Jugendarbeit per Instagram, über Gruppenchats oder auch Sportangeboten wie Zumba oder verschiedene Workouts.

Auch soziale Aktionen wie gemeinsames Kochen und Essen konnten bereits dank der digitalen Technik umgesetzt werden. Jede/r alleine und doch alle zusammen. Hier gilt es auch, einem Lagerkoller vorzubeugen und soziale Isolation zu verhindern. Geplant sind verschiedene Tutorials aus dem DIY-Bereich (Do it yourself) oder auch Live-Konzerte mit den Jugendbands. Viele Spiele lassen sich dank Videokonferenzen oder speziellen Spieleservern umsetzen.

Die Mobile Jugendarbeit steht auch bei Schwierigkeiten mit den erhaltenen Schulaufgaben zur Seite. So sind beispielsweise Lerngruppen oder Hausaufgabenhilfe per Videokonferenz denkbar. Auch finden nach wie vor Unterstützungen im Übergang Schule-Beruf statt. So hilft die Mobile Jugendarbeit u. a. beim Bewerbungsschreiben.

Kontaktmöglichkeiten bestehen über Facebook (Mobile Jugendarbeit Eberbach), Homepage und E-Mail (Links s. u.) sowie via Tel. (0176) 120 13874.

E-Mail-Kontakt: mja.eberbach@postillion.org

Infos im Internet:
www.postillion.org/einrichtungen/jugendarbeit


27.03.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

VHS