WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 14. Juli 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Bei Gonzo´s Jam wackelten die Autos


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Eine Livemusik-Party zum Mitfeiern im eigenen Auto gab es gestern Abend beim “Autokino plus” auf dem Festplatz in der Au in Eberbach.

Das Team der städtischen Abteilung “Kultur-Tourismus-Stadtinformation” (KTS) hatte die Band “Gonzo’s Jam” aus dem Raum Heidelberg engagiert. Die Jungs um Sänger und Gitarrist Michael “Gonzo” Nowak sprühten vor Freude, “nach gefühlt fünf Jahren” endlich mal wieder auf einer Bühne stehen zu dürfen. Denn auch sie, die eigentlich ständig in Clubs und Hallen auf Achse sind, wurden von dem coronabedingten Auftrittsverbot hart getroffen. Zuletzt hatten sie in Eberbach am 26. Dezember 2019 beim Weihnachtsrock des Kulturlabors in der Galerie Artgerecht für unbeschwerte Stimmung gesorgt. Da war “Corona” noch weit weg, und das Publikum konnte eng an eng feiern. Dass das mittlerweile nur mit Abstand geht, tat der Stimmung gestern auf dem weitläufigen Festgelände eigentlich kaum einen Abbruch. In rund 25 Autos saßen die Fans in drei Reihen vor der Bühne und hatten ihre Radiosysteme zum Mitfeiern aufgedreht und schauten dem Auftritt der Band auf der LED-Bildwand zu. Einige jubelten den Musikern aus dem offenen Schiebedach zu, ein Campingbus stand mit erhobenem Aufstelldach in der hinteren Reihe.

Aus Pop- und Rockklassikern der vergangenen 70 Jahre mixte die gut gelaunte Band ab 20.30 Uhr einen musikalischen Party-Cocktail, der fast keine Wünsche offen ließ. Und die Signaleinrichtungen der Autos spielten nicht nur mit, sondern teilweise regelrecht verrückt: Warnblinker liefen permanent, Lichthupen blitzten auf, bei AC/DCs “TNT” wurde im Rhythmus gehupt und bei “Bohemian Rhapsody” von Queen konnte man Freddy Mercury’s inbrünstiges “Mama…” aus dem Hupkonzert deutlich heraushören. Viele fanden es schade, dass die Party kurz nach 22 Uhr schon wieder vorbei war. Aber sie mussten Platz machen für die automobilen Gäste, die sich ab 23 Uhr den Spätfilm “Mission Impossible - Fall Out” ansehen wollten.

Das Autokino geht heute um 14.30 Uhr weiter mit dem Film “Paddington 2”. Um 17.30 Uhr lädt die Evangelische Kirche zur Kinder-Kino-Kirche unter dem Motto “Open Doors” ein, un um 20.30 Uhr läuft der Udo-Lindenberg-Film “Mach dein Ding”. Das weitere Programm für “Autokino plus”, das noch bis 28. Mai läuft, gibt es auf der Homepage der Stadt Eberbach (Link s.u.), wo man ausschließlich online auch die Tickets für die Events kaufen kann.

Der Zuspruch ist bisher allgemein sehr gut, allerdings musste das für Montag angekündigte Klassik-Konzert mit dem “Consortium Felicianum” abgesagt werden, da bislang nur zwei Autos angemeldet waren.
Das nächste Konzert auf der Autokino-Bühne bestreitet am Dienstag, 26. Mai, um 17.30 Uhr der Eberbacher Jesse Safferling mit seinem Soloprojekt “Jesse Tellem”. Am Mittwoch um 17.30 Uhr gibt es die Kinderoper “Papageno und die Zauberflöte”, und am 28. Mai gibt um 17.30 Uhr das Eberbacher Popduo “Wohnzimmertouristen” ein Live-Konzert.

24.05.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Klara Fall (25.05.20):
Das ist dermaßen traurig und desillusionierend.

Von S.R. (24.05.20):
merkt ihr nicht, was für eine unglaubliche Schildbürger-Farce ihr hier bejubelt

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL