WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 14. August 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Ingenieurleistungen und Ermächtigung für Bauaufträge

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Hubert Richter)

(hr) Mit zwei Themen zur städtischen Kanalisation befasste sich heute der Eberbacher Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung, die aufgrund der coronabedingten Abstandsregeln wieder im großen Saal der Stadthalle stattfand.

Für die Erstellung eines Kanalisationsplans einschließlich hydraulischer Berechnung und optischer Inspektion der betreffenden Netzbereiche in den Ortsteilen Pleutersbach, Rockenau und Friedrichsdorf wurde einstimmig ein Auftrag in Höhe von rund 127.000 Euro an das Ingenieurbüro Walter & Partner in Heilbronn vergeben. Die Beauftragung ist ein weiterer Baustein für die Erstellung eines “Generalentwässerungsplans” (GEP) für Eberbach.

Ein weiterer Auftrag über rund 22.000 Euro erging ebenfalls einstimmig an das Ingenieurbüro BIT Ingenieure AG aus Karlsruhe für die Planung der Aufdimensionierung des Kanals in der Friedrichsdorfer Landstraße (2. Bauabschnitt Höhe Steinerne Brücke, unser Bild) im Bereich des Bahnübergangs Berliner Straße/L 2311. Gleichzeitig wurde die Verwaltung bevollmächtigt, Bauleistungen für den 1. Bauabschnitt an der L 2311 vom “Weißen Sandweg” bis zum Bahnübergang im Kostenrahmen von 172.000 Euro brutto zu vergeben. Für die Bauarbeiten muss der Bahnübergang zeitweise voll gesperrt werden mit Umleitung des Fahrzeugverkehrs in das und aus dem Ittertal durch die Berliner Straße und den Neuen Weg.

28.05.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Stellenangebot Eberbach