WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 25. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Schwere Entscheidung für das Organisationsteam

(bro) (owei) Nach Abwägung der Risiken und Einschätzung hinsichtlich der aktuellen Verordnungen hat sich das Organisationsteam des Eberbacher Weihnachtsmarktes dazu entschlossen, in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt nicht durchzuführen.

Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen und Hygienevorschriften sowie ungewisse Teilnehmer- und Besucherhöchstgrenzen zwingen das Team zu dieser Entscheidung. Würde man abwarten, ob Ende Oktober weitere Lockerungen eintreten, wäre die Zeit für die Planung für Organisatoren und Teilnehmer zu knapp.

Den Organisatoren ist bewusst, dass dies für viele Teilnehmer einen weiteren Einnahmeverlust bedeutet. Jedoch kann das Risiko einer möglichen Ansteckung auf dem Markt nicht getragen sowie die Einhaltung sämtlicher Vorschriften nicht gewährleistet werden.

Das Organisationsteam bittet um Verständnis und hofft, 2021 im gewohnten Umfang starten können.

03.07.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von wildwatz (18.07.20):
Kein Wunder, dass es Anfang Juli eine "schwere Entscheidung" ist, über einen Weihnachtsmarkt im Dezember zu beraten !
Wieso macht man sowas nicht im November/Dezember, wenn das Thema aktuell ist ??
Momentan besteht ja gar keine "Ansteckungsgefahr" mehr, woher will man jetzt wissen, dass die Ansteckungsgefahr im Dezember wieder besteht, oder wird hier von Ansteckung generell mit Erkältungsviren gesprochen ? Letzteres besteht aber IMMER im Winter - dann hätte man auch die letzten 20 Jahre keinen Weihnachtsmarkt abhalten dürfen und auch die nächsten 300 Jahre nicht.


Von Paul (18.07.20):
Durch Klatschen aus dem Fenster wurde Anerkennung für die Belastung all derer in der Pflege und Krankenhäuser gezeigt, jedoch was ist nun angesagt " Klatschen für die Unvernunft gewissenloser Menschen die nur an ihre Bedürfnisse wie ein Weihnachtsmarkt denken? Ignoranz.

Von 2020 (07.07.20):
@Realist und Frau Morgen Luft: Ihre Ignoranz und Überheblichkeit ist kaum zu überbieten. Aber da sie selbst und auch ihre Angehörigen höchstwahrscheinlich nicht von Covid 19 betroffen waren,lässt es sich leicht so daher reden.In anderen südlichen Ländern dachte man die Pandemie sei überwunden aber nach den Lockerungen stieg die Zahlen der Infizierten rapide an (um weites heftiger als zuvor).das kann uns hier tatsächlich demnächst auch wiederfahren.

Von rosa_roth (06.07.20):
Eine für mich nicht nachvollziehbare Entscheidung.
Wer sind die Mitglieder dieses Organisationsteams?
Was welchen Quellen beziehen diese ihre Entscheidungsgrundlage 5 Monate vor diesem Ereignis?


Von Morgen Luft (05.07.20):
Jetzt muss ich mich doch noch mal kurz melden.
Ja, stimmt, die zweite Welle kommt. Und zwar im Herbst, wenn ich meine zweite Dauerwelle in diesem Jahr bekomme.
Da habe ich schon richtig Angst davor!!!
Übrigens: zu Jockel:
Guter Kommentar! Ganz unserer Meinung!
Realist, guter Beitrag Wie oft habe ich in den letzten Tagen versucht, manchen Menschen die Angst zu nehmen. Das fordert schon sehr viel Kraft! Hoffentlich machen noch ein paar Leute mit, um andere zu ermutigen. Vielleicht können sich die Organisatoren des Weihnachtsmarktes doch dazu entscheiden, den Weihnachtsmarkt durchzuführen. Wäre wirklich wünschenswert.
Gruß an alle und einen guten Wochenstart!


Von Realist (04.07.20):
Ja, die zweite Welle kommt bestimmt, genauso wie zu Weihnachten der Weihnachtsmann, und zu Ostern der Osterhase kommt! Wie sagt man denn hier so schön: Heimatland deine Sterne! Was können wir alle doch so froh sein, dass wir Politiker haben, die nur eines im Sinn haben: die Gesundheit aller Bürger! Auch können Sie super in die Zukunft schauen, einige Monate voraus zu denken und zu handeln ist für Sie kein Problem. Sie sind eben doch Hellseher! Einige Dinge haben unsere Spitzenpolitiker offenbar trotz allem noch nicht verstanden können oder wollen. Sie sind vom Volk gewählte und auch bezahlte Vertreter des Landes und der Bürger. Wie hier schon gesagt wurde, kann man uns Bürger nicht bist zum Jahresende und vielleicht sogar noch darüber hinaus, alles nehmen was Spaß macht, Menschen verbindet, und Menschen glücklich macht, und somit gesund und zufrieden. Sie müssen und sie dürfen sich auch nicht in alle Lebenssituationen in dieser Weise einmischen. Schließlich sind die meisten von uns Erwachsene, mündige, Und Verantwortungsvolle Menschen. Zumindest die Mehrheit!

Von 2020 (04.07.20):
Vorausschauend gedacht und entschieden.Denn die 2.Welle wird es im Herbst geben.Ist doch logisch jetzt da überall mehr Leute aufeinander treffen ,Abstand kaum noch gehalten wird und man auch in Urlaub fährt/fliegt

Von Morgen Luft (03.07.20):
Eigentlich dachte ich, dass die Menschen in Eberbach sich noch etwas Realitätssinn bewahrt haben.
Leider musste ich feststellen, dass das nicht so ist.
Obwohl ich selbst nicht unbedingt auf einen Weihnachtsmarkt gehe möchte ich mich doch gerne dazu äußern.
da die Pandemie in Deutschland eigentlich nicht mehr vorhanden ist (siehe weiter sinkende Fallzahlen), Finde ich es schon wirklich sehr traurig, dass man den Menschen jetzt auch noch den Weihnachtsmarkt wegnimmt.
Das steht doch wirklich nicht mehr im Verhältnis zu den sinkenden Fallzahlen.
Übrigens frage ich mich auch immer wieder, ob wir Menschen früher so unhygienisch waren, dass man jetzt auf solche Hygienemaßnahmen drängt, wie es zur Zeit der Fall ist.
die Gesundheit ist natürlich ganz klar eines der wichtigen Dinge.
aber ich denke, dass auch Freude zum Leben dazugehört. Wenn man den Menschen jetzt auch noch die Dinge nimmt, auf die man sich freut, finde ich, dass das nicht gerade das Immunsystem der Menschen stärkt.
Es ist ja wohl bekannt, dass auch die Freude an bestimmten Dingen dazugehört.
wer psychisch gesund ist, der ist auch oft körperlich gesund.
im Herbst beginnt ja bekanntlich normalerweise wieder die Grippewelle.
Ist das dann Corona Zweipunktnull? Oder wie, oder was?
Klar, dass man da natürlich nicht den Weihnachtsmarkt veranstalten kann!
Ich nehme an, dass das alles von der Politik so gewollt ist. Oder sehe ich das falsch?
Ich glaube es nicht!
Gruß von einer überzeugten Demokratin, die den Realitätssinn noch nicht verloren hat!


Von jockel (03.07.20):
Wie primitiv und selbstzerstörerisch ist das denn wieder ? was wollen wir uns mit masochistischem Eifer noch alles selbst kaputtmachen ? unser Wirtschaftsleben, den Sport, die Schulpflicht mit geregeltem Schulbetrieb für alle Kinder, unsere Gastronomie, das Chorsingen , die Märkte (Kuckuck/Weihnachts) ? Schwimmbäder ? WAS IST ALS NÄCHSTES DRAN ? DAS SELBSTÄNDIGE NACHDENKEN ? DER MUT ZU SELBSTÄNDIGEN ENTSCHEIDUNGEN UNABHÄNGIG VOM GEFASEL EINER WHO, DIE VOR ALLEM VON CHINA, BILL GATES UND FETT PHARMAINDUSTRIE FINANZIERT WIRD ???

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL