WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 01. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Arbeitsmarkt in Bewegung


Veränderungen der Arbeitslosenquoten innerhalb eines Jahres. (Quelle: Agentur für Arbeit)

(bro) (ag) Wie die Agentur für Arbeit in Heidelberg heute meldete, betrug die Arbeitslosenquote im Geschäftsstellenbezirk Eberbach im Juli 5,3 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 3,9 Prozent.

Die Arbeitslosigkeit ist von Juni auf Juli um 32 auf 515 Personen gestiegen. Das waren 136 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich 91 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, drei weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 62 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-34). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 638 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 55 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem gegenüber stehen 506 Abmeldungen von Arbeitslosen (-185). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juli um vier Stellen auf 32 gestiegen, im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es fünf Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Juli acht neue Arbeitsstellen, drei mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 69 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 64.

Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis SGB III von Juni auf Juli um 27 auf 245 Personen gestiegen. Das waren 89 Arbeitslose mehr als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 2,5 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 1,6 Prozent. Dabei meldeten sich 54 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 16 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 34 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-3). Seit Beginn des Jahres gab es 340 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 31 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem stehen 263 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (-21).

Im Rechtskreis SGB II ist die Arbeitslosigkeit von Juni auf Juli um fünf auf 270 Personen gestiegen. Das waren 47 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 2,8 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 2,3 Prozent. Dabei meldeten sich 37 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 19 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 28 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 31 weniger als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 298 Arbeitslosmeldungen, das ist
ein Minus von 86 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem stehen 243 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (-164).

Die Höhe des Anstieges der Arbeitslosigkeit ist aufgrund des Quartalsendes im Juli üblich und bewegt sich im Rahmen der letzten Jahre. Die insgesamt hohe Arbeitslosenquote ist darauf zurückzuführen, dass im April und Mai aufgrund der Corona-Krise viele Menschen arbeitslos wurden und bislang auch noch sind. „Positiv stimmt mich", so Klaus Pawlowski, Chef der Heidelberger Arbeitsagentur, "dass sich der Arbeitsmarkt dynamisch gestaltet, und die Zu- und Abgänge fast wieder das Vorjahresniveau erreicht haben. Das spricht für die Vitalität des Heidelberger Arbeitsmarktes und gibt Anlass zur Hoffnung, dass im Zuge einer Verbesserung der Rahmenbedingungen auf dem Arbeitsmarkt die Arbeitslosigkeit mittelfristig wieder abnehmen wird. Des Weiteren gingen im Juli nur noch 75 neue Anzeigen zur Kurzarbeit ein. Dies ist nun der dritte Monat in Folge, in der die Zahl der Anzeigen sinkt. Insgesamt sind von April bis Juli 6.963 Anzeigen eingegangen. Die Anzeigen betreffen etwa 92.000 Personen. Wir arbeiten weiter hart daran, aus Kurzarbeit keine Arbeitslosigkeit entstehen zu lassen. Mit dem Qualifizierungschancengesetz haben Betriebe auch in Kurzarbeit die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter weiterzubilden. Bei Betrieben mit weniger als zehn Mitarbeitern trägt die Agentur für Arbeit 100 Prozent der Weiterbildungskosten“, sagt Pawlowski.

30.07.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL