WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 27. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Türen der Kultur öffnen sich


Die Akteure der Reihe vor dem Stadttor am Pfarrhof. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Die Herbst-Kulturreihe der Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd (VHS) unter der Leitung von Dr. Malte Awolin und sieben weiteren Kooperationspartnern steht. Gemeinsam stellten sie dieser Tage das Programm vor.

Kaum vorstellbar, aber in gut 15 Wochen darf am Adventskalender bereits das erste Türchen geöffnet werden. Im Rahmen des diesjährigen Kulturprogramms der VHS sollen ab 1. Dezember 2020 sogar echte Türen geöffnet werden. Denn passend zum Motto der Veranstaltungsreihe “Hereinspaziert - die Türen der Kultur öffnen sich!” gehören “Türen im Advent” zum Kulturprogramm, wie Dekan Ekkehard Leytz bei der Vorstellung sagte. Geplant seien vom 1. bis einschl. 24. Dezember Veranstaltungen, Musikbeiträge, Dekorationen von Türen, Andachten und vieles mehr an verschiedenen Türen in der Stadt. Die genauen Örtlichkeiten sollen zeitnah in der Presse mitgeteilt werden. Ein Gottesdienst am 29. November um 10 Uhr in der Michaelskirche ist als Auftaktveranstaltung geplant. Interessierte, die eine “Adventskalendertür” anbieten oder gestalten wollen, können sich schon jetzt an das evangelische Pfarrbüro, Tel. (06271) 4787, wenden.

Die eigentliche Veranstaltungsreihe beginnt bereits am 1. Oktober um 19 Uhr mit einem Abend, an dem Frauen über Situationen sprechen, in denen ihnen Türen geöffnet und Raum gegeben wurde. Zum “Tag der offenen Tür” wird am 4. Oktober um 12 Uhr in den “Interkulturellen Garten” in der Au eingeladen. Die städtische Abteilung “Kultur, Tourismus, Stadtinformation” lädt am 6. Oktober zu einer Filmvorführung in die Stadthalle ein. Der Film “Romys Salon” wird laut Bernhard Walter im Rahmen des “Europäischen Filmfestivals der Generationen” gezeigt. Das Buch “Das Tor” von Sahar Khalifa soll am 15. Oktober im “Leseclub für Erwachsene” in der Stadtbibliothek gemeinsam mit Rena Ott-Seidel besprochen werden. Eine Workshop-Reihe zum Thema “Türöffner” - Kommunikation bietet die VHS ab 21. Oktober an. Laut Awolin können sich Interessierte telefonisch anmelden unter (06271) 946210. Weitere Informationen findet man auf der Website der VHS (s.u.). Wie eine Clownin Herzen und Türen öffnen kann, zeigt Dr. Gisela Matthiae am 23. Oktober ab 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Auf stadthistorische Spurensuche dürfen Interessierte mit dem Leiter des Stadtarchivs Dr. Marius Golgath gehen. Er wird hinter die Türen der Gerberfamilie Balde blicken. Johann Peter Balde war von 1832 bis 1839 Bürgermeister in Eberbach. Auf seine Spuren will der Archivar seine Gäste am 11. November um 19.00 Uhr mitnehmen. Die Veranstaltung findet in der VHS in der Bussemer Straße statt. Interessante Geschichten und spannende Märchen für Menschen ab 10 Jahren verspricht die Leiterin der Stadtbibliothek Lucia Scharf, denn am 25. November ab 19 Uhr will Rosemarie Elgetz in der Stadtbibliothek zeigen wie Türen Welten öffnen können.

Alle Informationen zur Veranstaltungsreihe, zu teilweise erforderlichen Anmeldung und Kosten findet man im Internet.

Infos im Internet:
www.vhs-eb-ng.de
www.eberbach.de

14.08.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL