WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 21. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Nach Absage von Großveranstaltungen sind jetzt Ideen gefragt


Links die für 25 Jahre Mitgliedschaft Geehrten, rechts Otto Hildenbrand (M.) mit Udo Geilsdörfer (l.) und Markus Scheurich. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Die Karnevalgesellschaft Kuckuck (KGK) lud am Mittwoch, 23. September, zu ihrer Jahreshauptversammlung und zur Mitgliederversammlung ihres Fördervereins ein. Neben den üblichen Regularien stand in diesem Jahr die Durchführung der Fastnachtskampagne 2020/2021 im Mittelpunkt.

Um 19 Uhr begrüßte der Vorsitzende des Fördervereins, Rainer Menges, die Vereinsmitglieder im Heiner-Knaub-Saal des Restaurants am Leopoldsplatz. Der Förderverein organisiert jährlich die Bewirtung des Mostzelts während des Eberbacher Kuckucksmarkts. Der Gewinn aus dieser Aktion kommt dem Hauptverein zugute und ist somit die wichtigste Einnahmequelle der “Kuckucke”. Kassenwart Klaus Brenneis konnte in seinem Kassenbericht für das zurückliegende Jahr ein ansehnliches Plus in der Kasse vorweisen, erinnerte aber auch daran, dass in diesem Jahr das Volksfest wegen der Corona-Pandemie ausgefallen ist und deshalb kein Geld eingegangen sei.

Die Jahreshauptversammlung der KGK fand in diesem Jahr im großen Saal der Stadthalle statt. Präsident Udo Geilsdörfer ließ die Fastnachtskampagne 2019/2020 Revue passieren. Wie auch Sitzungspräsident Ralph Brenneis versicherte er, dass die Kampagne sehr gut verlaufen sei. Dann sei Aschermittwoch gekommen und dann “Corona”. Die Pandemie führt dazu, dass für die kommende Kampagne Saalfastnacht-Veranstaltungen (Kampagneeröffnung, Prunksitzungen und Kinderfastnacht) und der Eberbacher Fastnachtsumzug nicht stattfinden werden (wir berichteten). Aber die “Kuckucke” wollen nicht untätig bleiben und Lösungen für kleinere Faschingsfeiern suchen. “Wir werden Fastnacht feiern” so Geilsdörfer zuversichtlich. Das “Wie” sei noch offen, jetzt seien Ideen gefragt.

Im Auftrag von Schatzmeisterin Andrea Müller konnte Markus Scheurich den 50 anwesenden von aktuell 700 Mitgliedern einen positiven Jahresabschluss mitteilen. Weitere Berichte kamen von der Jugendleiterin sowie Ressortleiterin und -leitern.

Turnusgemäß standen außerdem Neuwahlen auf der Tagesordnung. In ihrem Ämtern wurden Udo Geilsdörfer als Präsident, Andrea Müller als Schatzmeisterin, Ralph Brenneis als Sitzungspräsident, Barbara Menges als Leiterin der Regie, Heinz-Uwe Wäsch als Hauswart, Wolfgang Röderer als Leiter der Umzugskommission und Michael Krolop als Leiter des Vergnügungsausschusses bestätigt. Katja Mongin-Müller und Benjamin Müller vertreten weiterhin die Aktiven. Torben Lange und Tobias Nava wurden als Kassenprüfer bestellt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten langjährige Vereinsmitglieder geehrt werden. Die Silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Denise Baier, Franz Ballmann, Birgit Beisel, Desiree Beisel, Nadja Leuwer, Madeleine Prilipp, Mirjam Schell, Anneliese Seibert, Friedrich Seibert, Sascha Stadler und Monika Stanke. Elisabeth Brenneis, Hannelore Brenneis, Klaus Brenneis, Ralph Brenneis und Christine Vagner-Beisel erhielten die Goldene Ehrennadel.

Otto Hildenbrand und Dieter Müller sind den Kuckucken seit 55 Jahren treu. Dafür wurden sie mit der Goldenen Ehrennadel mit Brillant ausgezeichnet.

25.09.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL