WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 21. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Einmündung Friedrichsdorfer Landstraße / Pestalozzistraße gesperrt

(bro) (stve) Die Stadt Eberbach plant die Aufdimensionierung der Mischwasserkanalisation im Bereich der Friedrichsdorfer Landstraße von der Zufahrt Siebeck GmbH bis in den Kreuzungsbereich Berliner Straße/Pestalozzistraße. Die Arbeiten sind aufgrund fehlender hydraulischer Kapazitäten für die erforderliche Stadtentwicklung notwendig. Aus diesem Grund wird die Einmündung Friedrichsdorfer Landstraße/Pestalozzistraße ab 12. Oktober gesperrt.

Ausgetauscht werden rund 190 Meter Kanalisation inkl. der zugehörigen Straßenabläufe für die Oberflächenentwässerung. Im Zuge der Arbeiten soll auch das Leerrohrnetz des ZV High-Speed-Netz Rhein-Neckar erweitert werden.

Um den verkehrstechnisch sensiblen Bereich so wenig wie möglich zu tangieren, wird die Baumaßnahme in mehrere Bauabschnitte aufgeteilt. Begonnen wird im Kreuzungsbereich Berliner Straße/Pestalozzistraße, bevor die Kanalarbeiten entlang der Friedrichsdorfer Landstraße erfolgen. Die Fahrbahn wird in den jeweiligen Teilabschnitten sowohl halbseitig als auch voll gesperrt.

Erster Bauabschnitt ab 12. Oktober, Dauer etwa vier Wochen: Berliner Straße /Pestalozzistraße unter Vollsperrung der Zu-/Ausfahrt zur Friedrichsdorfer Landstraße. Eine Umleitung erfolgt über den Neuer-Weg-Nord und die Berliner Straße. Der Umleitungsverkehr wird am Kreuzungsbereich über eine Ampelregelung abgesichert. Fußgänger Richtung Bahnübergang werden an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Überquerung des Bahnübergangs ist für Fußgänger weiterhin möglich.

Zweiter Bauabschnitt im Anschluss an Bauabschnitt eins, ab etwa 9. November: Um den Verkehr an der halbseitigen Sperrung der Friedrichsdorfer Landstraße gefahrlos vorbeileiten zu können, ist es notwendig, das Bankett der Friedrichsdorfer Landstraße in halbseitiger Sperrung und Vollsperrung des Bahnübergangs der Friedrichsdorfer Landstraße aufzuschottern. Im Anschluss erfolgt der weitere Ausbau der Kanalisation entlang der Friedrichsdorfer Landstraße in halbseitiger Sperrung und Vollsperrung des Bahnübergangs der Friedrichsdorfer Landstraße. Eine Umleitung erfolgt über die Berliner Straße und Neuer-Weg-Nord.

Die Zufahrten zum Firmenstandort Friedrichsdorfer Landstraße 64 und dem Gewerbegebiet Nord sind dauerhaft nutzbar. Aufgrund der örtlich begrenzten Platzverhältnisse muss aber eine Beschränkung des Schwerverkehrs über 7,5 Tonnen unter Ausnahme des Anliefer- und Linienverkehrs erfolgen. Eine Umleitung über Beerfelden wird eingerichtet. Der nicht amtliche Fußweg entlang der Friedrichsdorfer Landstraße bis zur Bushaltestelle „Hohenend“ wird aufgrund des notwendigen Bankettausbaus während der Bauzeit nicht mehr nutzbar sein.

Das Bauende der Kanalbaumaßnahme ist voraussichtlich bis Jahresende vorgesehen. Für weitere Informationen und Rückfragen: Tel. (06271) 87-277.

08.10.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL