WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 17. Januar 2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Ad(e)vent-Ersatz wurde gut angenommen


(Foto: Claudia Richter)

(cr) In Eberbach war für das kommende Wochenende eine Benefizveranstaltung von Lions Club und Rotary Club geplant, die allerdings wegen Anti-Corona-Maßnahmen abgesagt werden musste. Die Serviceclubs fanden eine Lösung, um zumindest den traditionellen Weihnachtsbaumverkauf umsetzen zu können.

Am kommenden 3. Adventsamstag wollten die Mitglieder der beiden Serviceclubs zum alljährlichen “Ad(e)vent”, einem besinnlichen und doch fröhlichen Vorweihnachtsfest auf dem Lindenplatz einladen. Die Maßnahmen rund um die Corona-Pandemie erlauben zur Zeit unter anderem aber keine Veranstaltungen, und so dürfen weder Glühwein, Würstchen und Waffeln noch Weihnachtsbäume bei einem Fest angeboten werden. Und auch das weihnachtliche und vielfältige Rahmenprogramm von vielen Eberbacher Vereinen und Institutionen darf nicht präsentiert werden.

In den Jahren zuvor wurden die teilnehmenden Gruppen mit Spenden aus der Veranstaltung bedacht. Geld, das zumindest Vereine für ihre Vereinsarbeit gerade in diesem Jahr gut gebrauchen könnten. Dank einer Online-Verkaufsaktion der Serviceclubs sollen den Vereinen, Kindergärten und Schulen, die den Ad(e)vent in den letzten Jahren mit Auftritten bereicherten, dennoch Spenden übergeben werden.

Als Alternative zum regulären Christbaumverkauf boten die Clubs einen Weihnachtsbaum-Lieferservice unter Einhaltung der Corona-Bedingungen an. Bis zum 10. Dezember konnten Bäume bestellt und bezahlt werden, die Auslieferung erfolgte gestern und heute bis direkt vor die Haustür.

Mitglieder der Serviceclubs hätten die frisch geschlagenen Bäume am Wochenende persönlich für die jeweiligen Kundinnen und Kunden ausgesucht, so Gerhard Friemel vom Lions-Club. Er sei gestern mit Tobias Soldner, Past President des Lions-Clubs, in den Ortsteilen mit bestellten Bäumen unterwegs gewesen. Heute lieferte Friemel die restlichen der insgesamt etwa 60 eingenetzten Weihnachtsbäume in Eberbach alleine aus (unser Bild). Mit jedem Baum wurde außerdem ein Glas Honig vom Breitenstein, aus der im Frühjahr 2018 von den Lions übernommenen Bienenpatenschaft, übergeben. “Wir bringen Ihnen einen süßen Weihnachtsbaum” lautete somit die frohe Botschaft der Aktion, die sowohl den neuen Baumbesitzenden als auch in naher Zukunft den verschiedenen Institutionen zugute kommen wird.

15.12.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Windowshopping