WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Falsche Gewinnversprechen - Tipps der Polizei

(hr) (pol) Opfer von Betr�gern durch die Masche "Falsche Gewinnversprechen" wurde gestern eine �ltere Frau in Eberbach..

Ein Anrufer �berzeugte die Dame durch geschickte Gespr�chsf�hrung, dass sie in einer Online-Lotterie mehrere Zehntausend Euro gewonnen habe. Da das Opfer vor l�ngerer Zeit tats�chlich an einer solchen Lotterie teilgenommen hatte, glaubte sie dem Anrufer. Allerdings verlangte der Anrufer im Vorfeld eine Geb�hr in H�he
von 500 Euro, wof�r sich die Frau sogenannte "Steam-Karten" (Guthabenkarten) besorgen solle. Die Frau kaufte die Karten und gab bei einem erneuten Anruf die Codenummern der Karten durch. Ein Angeh�riger erkannte bei einem Gespr�ch kurz darauf den Betrug und konnte noch mehrere Gutschriften zur�ckrufen. 14 Karten im Gesamtwert von 280 Euro waren von dem T�ter aber bereits eingel�st worden.

Das Versprechen angeblich hoher Gewinne ist eine Masche, die Betr�ger in den unterschiedlichsten Varianten anwenden. Die Methode ist immer gleich: Vor einer Gewinn�bergabe werden die Opfer dazu aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, zum Beispiel "Geb�hren" zu bezahlen oder kostenpflichtige Telefonnummern anzurufen.

Die Polizei r�t, immer genau zu �berlagen, ob man tats�chlich an einem Gewinnspiel teilgenommen hat. Vor allem sollte man niemals Geld ausgeben, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern. Es sollten auch keinesfalls pers�nliche Informationen weitergegeben werden (Telefonnummern, Adressen, Kontodaten, Kreditkartennummern...). Vielmehr sollte man den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen fragen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und was genau man gewonnen hat. Die Antworten sollte man sich notieren, Geldforderungen zur�ckweisen und den Betrugsversuch bei der Polizei melden.

17.02.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Zahradnik

Werben im EBERBACH-CHANNEL