WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
22.04.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Es ist fünf vor zwölf


Links: An der Kirchenmauer war ein Transparent aufgeh�ngt: "Es ist f�nf vor zw�lf: Reden und Tun mit Mut und Demut als Gesch�pf Gottes". (Fotos: privat)

(bro) (el) Dem Aufruf zum Klimagebet anl�sslich des Klimastreikes folgten k�rzlich 30 Menschen aus der evangelischen, der r�misch-katholischen und der neuapostolischen Kirche.

In der Begr��ung stellte Ellen Leytz in der Eberbacher Michaelskirche klar, dass alle gemeinsam zur Verantwortung f�r die Sch�pfung aufgefordert seien, und dass Reden und Tun zusammengeh�ren. "Wir k�nnen Ver�nderung, wenn wir sie gemeinsam und weltweit verantwortlich angehen", so wurde der Landesbischof der Evangelischen Kirche zitiert.

Die badische Landeskirche ist Mitglied der Klima-Allianz Deutschland und dem B�ndnis "Churches for Future". Sie unterst�tzt die Forderungen von "Fridays for Future" nach echter Klimagerechtigkeit und sofortigem und konsequentem Handeln der Politik.

Zum symboltr�chtigen Glockenl�uten um f�nf vor zw�lf versammelten sich die Besucher mit brennenden Kerzen im Altarraum und sprachen eine Verpflichtung mit, in der es hie�, sich durch Gottes G�te erm�chtigt zu f�hlen und f�r eine lebenswerte und sch�pfungsgem��e Zukunft einzutreten.

Dekan Ekkehard Leytz trug die F�rbitten des Landesbischofs vor und Diakon Joachim Szendzielorz das Sch�pfungsgebet von Papst Franziskus.

19.03.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL