WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
18.10.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Schumann pur


(Foto: privat)

(bro) (as) Der erste "KarmelAbend" im Kloster Hirschhorn am 31. Oktober um 17 Uhr bietet gleich zwei Größen: Die renommierte Cellistin Alexandra Netzold spielt Robert Schumann. Mit diesem Abend würdigt sie den großen Komponisten, dem das Jahr 2021 gewidmet ist. Zum Ausklang des Schumann-Jahres gibt es Schumann pur.
 
Die Cellistin Alexandra Netzold und die Pianistin Brigitte Becker gastieren immer wieder voller Freude beim Publikum der Kloster-Konzerte. Im historischen Kapitelsaal des Hirschhorner Klosters erhält ihr Konzert jedoch eine besondere Note – als sei es eigens für diesen Raum konzipiert. Die private Atmosphäre, das besondere Ambiente des Saales mit seinen Fresken und der außergewöhnlichen Kassettendecke – man könnte sich kaum einen besseren Rahmen vorstellen. Und dann noch Schumann.

Robert Schumann verfügte nicht nur über musikalisches Talent, er war auch ein begnadeter Poet. Insofern wirken seine Musik und seine Lieder wie musikalische Poesie. Alexandra Netzolds Interpretation auf dem Violoncello fügt ihm ein ganz eigenes Timbre hinzu.

Die Konzertcellistin Alexandra Netzold begeistert seit über zwei Jahrzehnten ihr Publikum auf nationalen und internationalen Konzertbühnen und gilt als ganz besonders engagierte Botschafterin der klassischen Musik. Internationale Fachmedien würdigen ihr Können mit „einem fantastischen Spiel mit musikalischem Feuer“ und zeigen sich höchst beeindruckt von „ihrem tiefgreifenden künstlerischen Ausdruck“. Ihr sehr persönlicher Stil wurde geprägt durch die künstlerische Zusammenarbeit mit bedeutenden Musikern wie u. a. Mstislaw Rostropowitsch und dem Amadeus Quartett.

Netzold ist ein gern gesehener Gast bei internationalen Musikfestivals und Konzertreihen. Inzwischen liegen zahlreiche prämierte CD- Einspielungen, Rundfunk- und Fernsehproduktionen vor. Die Künstlerin spielt ein Violoncello von Hannibal Fagnola, Torino 1910. Seine Instrumente werden heute wegen ihrer besonderen Handwerkskunst und ihres sonoren Klangs geschätzt. Im Hirschhorner Kloster wird Alexandra Netzold am über 100 Jahre alten Bechstein-Flügel von Brigitte Becker begleitet.

Mit ihrem Engagement unterstützen die beiden Künstlerinnen seit Jahren die Aktivitäten des Fördervereins zum Erhalt und der Sanierung der Klosterkirche Hirschhorn. Mit ihnen gelingt den Organisatoren ein Auftakt der "KarmelAbende" auf hohem Niveau. Und Robert Schumann ist dabei wie ein guter alter Freund, auf den man sich ganz besonders freut.

Es gelten die Corona-Bestimmungen, daher wird eine Anmeldung per Mail (Link s. u.) dringend empfohlen. Wie alle Konzerte wird auch dieses Konzert live gestreamt.

Der Eintritt ist, Spenden sind willkommen.

E-Mail-Kontakt: familie.lechner@gmx.net

11.10.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werksverkauf