WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Sieben Siege und 14 Platzierungen für den RFVO


Siegerehrung beim Dressurwettbewerb. (Foto: privat)

(bro) (rau) Am vergangenen Sonntag fand nach der Corona-Zwangspause das Jugendturnier des Reit- und Fahrvereins Beerfelden bei strahlend blauem Herbstwetter unter besten Bedingungen statt. Die Turnierleitung hatte der zweite Vorsitzende Matthias Mader, die Meldestelle leitete Martina Andressen. Den Landrat vertrat Dr. Michael Reuter, Jugendtrainerin Christa Reuter betreute die Schulpferde und ihre Reitschüler. Es fanden sich zahlreiche Gäste ein und die Organisation klappte dank der Mithilfe zahlreicher freiwilliger Helfer bestens. Turniersprecher war Jörg Meyer, der 1. Vorsitzende des ORV Erbach.

Der Turniertag begann mit einem Auftaktsieg: Den einleitenden Dressurwettbewerb gewann Katharina Gölz vom gastgebenden RFVO auf Louis mit einer 7,5, gefolgt von Enna Haas (RSG Michelshof-Michelstadt) und Emilia Willenbücher vom RFVO.
Es folgte ein Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp, der in der ersten Abteilung mit Leona Seip auf Patina und einer guten 7,7 ebenfalls an Beerfelden ging. Die zweite Abteilung gewann Anna-Maria Ballmert (Tannhäuser PSV Brombachtal) auf Dumbo Brimbelles, die Dritte entschied die Beerfeldenerin Emilia Willenücher auf Patina für sich.
Im etwas leichteren Wettbewerb Schritt-Trab gingen die goldene und die silberne Schleife an den Beerfeldener RFVO mit Joline Emmerich auf Beauty und Merle Hetteger auf Rusheeney Fox. Platz drei errang Liona Ost vom RC Güglingen auf Gizmo.
Der Führzügelwettbewerb wurde in drei Abteilungen durchgeführt. Abteilung 1 ging an Mara Thiess (RFVO) auf Bibbi, gefolgt von Mayleen Schweikert (ORV Erbach) auf Jazz. Abteilung zwei gewann Maximilian Jakob (RFVO) auf Mathilda, Platz zwei ging an Amy Lou Michel (RFV Höpfinger Pferdefreunde) auf Moonlight, ehe die dritte Abteilung mit Zoe Seemann auf Jakari an den Erbacher ORV ging, der RFVO errang mit Sue Miley Daub auf Schulpferd Mathilda Platz zwei.
Danach wurde der Springparcours gestellt. Ralf Hollenbach, seit Jahren Parcoursbauer am Pferdemarkt-Turnier, sprang für Axel Kumpf ein. Zum Auftakt gab es einen Springreiter-Wettbewerb, den Kristina Kiermeier (PSG Eichelshof Bad König) auf Anne Pepper souverän gewann. Zweite wurde Nora Ost vom RC Güglingen auf Miss Sunshine, Dritte dann Ida Karlotta Werner (RFV Buchen) auf Clifford.
Beim Stilspring-Wettbewerb ohne erlaubte Zeit wurde es noch einmal spannend, auch hier dominierten die Geschwister Kiermeier mit Kristina (Anne Pepper) auf Platz eins, gefolgt von Kim Kristin (Coco Chanell). Der dritte Platz ging dann mit Melanie Adler (Big Henry) wieder an den Gastgeberverein RFVO.
Zum Turnierschluss war mit „Jump and Run“ Breitensport und ein begeistert mitgehendes Publikum angesagt. Die Kiermeier-Geschwister machten die ersten drei Plätze in einem spannenden Geschwisterduell unter sich aus, am Ende gewann Karina vor Kim Kristin und Kristina. Die Läuferinnen, die den gesprungenen Parcours nach den Ritten jeweils laufend zu absolvieren hatten, waren Leona Seip, Moa Louise Müller und Emilia Willenbücher, alle vom RFVO.

Insgesamt führte der RFVO als Gastgeberverein das Feld mit sieben Siegen und 14 Platzierungen an.

26.10.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL