WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Ein musikalisch-spannungsreicher Abend


(Foto: privat)

(bro) (as) Am Sonntag, 28. November, um 17 Uhr treten Juliana Saib und Johannes Krahl für ein weiteres Konzert in historischen Gemäuern an. Das Jazz-Duo gestaltet einen Karmel-Abend im Kapitelsaal des Klosters in Hirschhorn. Das ist nicht der erste Auftritt der beiden Künstler auf dieser historischen Bühne. Beim Ausklang in der benachbarten Klosterkirche haben sie ihr Publikum begeistert.

Beide Musiker studieren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim, wo sie sich kennengelernt haben und schon seit dem ersten Semester gemeinsam im Duo spielen. Juliana Saib und Johannes Krahl spielen überwiegend Eigenkompositionen, die während ihres bisherigen Musikstudiums entstanden sind und meist für genau diese Besetzung geschrieben wurden. Statt auf reine Virtuosität setzen ihre Kompositionen mehr darauf, dem Zuhörer die Emotionen und Inspirationen nahezubringen. Das Duo legt Wert auf klare Melodien mit Einflüssen verschiedenster Genres wie etwa dem Modern Jazz, Hip-Hop, bis hin zum Folk, aber auch der Klassik. Es ist ihnen ist wichtig, dass trotz der kleinen Besetzung möglichst viele verschiedene und einzigartige Klänge entstehen, sodass für jeden Zuhörer etwas dabei ist.

Das Saxofon begleitet Johannes Krahl seit seiner frühen Kindheit. Den ersten Unterricht erhielt er mit neun Jahren, erweiterte aber sein Repertoire auf etliche weitere Holzblasinstrumente. Seit 2020 studiert er Jazz-Saxofon in Mannheim bei Prof. Stefan Karl Schmid. Johannes Krahl ist weder im Genre noch in der Art des Ensembles festgelegt und absolvierte bereits Auftritte in allen möglichen Formationen, vom Duo bis zum Orchester.

Juliana Saib startete im Alter von acht Jahren zunächst mit klassischem Klavierunterricht. Ihre Liebe zum Jazz entdeckte sie erst später - nach einem Gastauftritt von Klaus Graf in einem Big-Band Konzert. Seit 2020 studiert sie in Mannheim bei Prof. Rainer Böhm. Neben der Musik ist die Kunst eine ihrer großen Leidenschaften, vor allem die Verknüpfung von Musik und Kunst - zum Beispiel in Form von interaktiven visuellen Effekten passend zur Musik. Damit schafft sie ganz eigene Spannungsbögen, die ihre Zuhörer auch zu Zuschauern machen. Sie spielte bereits in etlichen Konzerten sowohl als Duo als auch im Ensemble u. a. mit Vokalisten.

Jazz im Kloster verspricht per se schon einen musikalisch-spannungsreichen Abend. Dieses Künstler-Duo hat es sich vorgenommen, mit seiner Musik jeden Besucher zu erreichen. Die Karmel-Konzerte 2021 werden gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Die Karmel-Abende werden weiterhin unter strengen Corona-Vorschriften absolviert. Für das Publikum gilt die 2-G-Regel (geimpft oder genesen), der Impfpass wird kontrolliert. Dank dieser Einschränkung erhalten mehr Besucher die Chance vor Ort am Konzert teilzunehmen. Für alle anderen besteht die Möglichkeit, das Konzert online live zu verfolgen oder es noch Tage im Anschluss zu streamen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist via E-Mail möglich (Link s. u.).

E-Mail-Kontakt: klosterkonzerte@gmx.de

Infos im Internet:
www.kulturstaatsministerin.de


10.11.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL