WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
28.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eberbacher verlieren haushoch

(bro) (josch) Ohne seinen beiden Topscorer Steffen Joho und Drago Balukcic sah sich gestern der Eberbacher Sport Club (Kreisliga Heidelberg) von Anfang an mit hohem Tempo im Fußballspiel gegen den FC Roth auf der Verliererstraße unterwegs.

Joho zog sich am vergangenen Mittwoch im Training eine Bänderverletzung zu, Balukcic war wegen einer Familienfeier nicht präsent. Auch die Bank, mit nur drei Mann sowieso unterdimensioniert, davon mit Jan Hammann und Ramon Greif zwei angeschlagene Spieler ausweisend, half nicht, das personelle Defizit auszugleichen.

Ihsan Akdeniz, einziger zu 100 Prozent einsatzfähiger Einwechselspieler, musste schon nach 17 Minuten ran. Jan-Peter Knecht wurde rüde gefoult, eine Aktion, die nicht geahndet wurde. Er konnte nicht mehr weiter machen, sein Knie wollte nicht mehr. Ebenso nicht gepfiffen wurde eine aus Sicht des ESC elfmeterreife Situation, an der Oliver Klotz beteiligt war. Weil auch Felix Grein seine Chance, eine von ganz wenigen für den ESC, nicht nutzen konnte, war die deutliche Niederlage nicht abzuwenden. Es stand nach einer halben Stunde schon 3:0 für den FC Rot, der seine Tormöglichkeiten konsequent nutzte und teilweise auch schön herausgespielt zum Erfolg brachte.

Weil sich das auch im zweiten Spielabschnitt so fortsetzte, und die Treffer für die Gastgeber in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen fielen, stand es bis zur 72. Minute 6:0. Da war es natürlich wenig förderlich, wenn Spieler untereinander diskutieren, was schlechter war, das Zuspiel oder die Ballannahme. Natürlich war so etwas dem Frust geschuldet, sich aber mit der Situation auseinanderzusetzen und dagegen anzukämpfen, sieht anders aus. Der Ehrentreffer gelang dem ESC aber doch noch. Der diszipliniert im Offensivbereich agierende Alpay Büyüksoy profitierte von einem Lapsus von FC-Torwart Nils Zur Wieden, spitzelte diesem den Ball vom Fuß und schob unbedrängt das Leder ins Netz (86.).

Ein gebrauchter Tag für den ESC. Weiter geht es schon am Mittwoch gegen die abstiegsbedrohte Spielvereinigung Neckargemünd. Eine gute Möglichkeit zur Wiedergutmachung, Spielbeginn im Stadion "In der Au" um 19.30 Uhr.

Tore: 1:0 Raphael Grün (11.), 2:0 Kevin Nauen (19.), 3:0 Kevin Nauen (30.), 4:0 Manuel Sailer (47.), 5:0 Kevin Nauen (55.), 6:0 Timo Gottselig (72.), 6:1 Alpay Büyüksoy (86.). Zuschauer: 89.

04.04.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Hils & Zöller

Ruettger

Werben im EBERBACH-CHANNEL