WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
28.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Noch ein Konzept für die Belebung der City


Leerstände in der Innenstadt: Nach der Imakomm soll jetzt die IHK helfen. (Fotos: Hubert Richter)

(cr) Die IHK Rhein-Neckar führt in Eberbach aktuell gemeinsam mit der Stadtverwaltung und der Eberbacher Werbegemeinschaft eine Innenstadtberatung durch.

Wie schon frühere Bemühungen, zuletzt mit dem "Entwicklungskonzept Einkaufs- und Dienstleistungsstandort Eberbach" der Imakomm (wir berichteten), zielt das neue Programm darauf ab, Eberbachs Innenstadt lebendig und zukunftsfähig zu gestalten, die Aufenthaltsqualität zu verbessern und die Unternehmen vor Ort und online besser zu präsentieren. Außerdem sollen bestehende und neue Innenstadt-Events und -Aktionen entwickelt werden.

Den Startschuss für das Vorhaben gaben kürzlich Bürgermeister Peter Reichert und der Vorsitzende der Eberbacher Werbegemeinschaft, Dietrich Müller. Sie unterschrieben eine entsprechende Absichtserklärung (“Letter of intent“).
Nach der Unterzeichnung begaben sich Bürgermeister und Verwaltung mit der EWG und der IHK auf einen Rundgang durch das Stadtzentrum. IHK-Innenstadtberater Timo Cyriax meinte nach seinen ersten Eindrücken: „Eberbach hat viel Potenzial und macht einiges richtig, aber natürlich gibt es auch Baustellen. Diese werden wir nun gemeinsam angehen“.

In den kommenden Wochen und Monaten wird daher ein „Innenstadt-Check“ durchgeführt. Die Unternehmen werden vor Ort sowie online begutachtet, und es finden Gespräche mit ausgewählten Experten statt. Die Ergebnisse sollen in einer Stärken-Schwächen-Analyse zusammengeführt werden. Danach sind Workshops geplant, in denen gemeinsam ein Konzept mit vielen Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt erarbeitet werden soll. Im Spätherbst sollen die Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt werden, bevor es voraussichtlich mit Beginn des Jahres 2023 in die Umsetzungsphase geht.

Am Donnerstag, 28. April wird im Rahmen des Projekts eine Passantenbefragung und -zählung durchgeführt, und zwar von 10 bis 14 Uhr auf dem Leopoldsplatz, dem Lindenplatz, in der Bahnhofstraße Ost sowie auf dem Alten und Neuen Markt.

Ob und in welcher Höhe dafür Kosten anfallen, ob die Imakomm-Ergebnisse in das neue Konzept einfließen und ob die Imakomm aktuell für Eberbach noch aktiv ist, beantwortete die Stadtverwaltung vorerst nicht. Entsprechende Fragen unserer Redaktion vom Donnerstag vergangener Woche blieben unter Hinweis auf die Urlaubszeit bislang offen.

25.04.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Zahradnik

Werben im EBERBACH-CHANNEL