WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
28.06.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Riessler und Charial beeindruckten mit Klarinette und Drehorgel


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Mit zwei Konzerten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ging die diesjährige “JazzMe”-Reihe diese Woche in die zweite Runde. Das erste Event musste kurzfristig umorganisiert werden.

“JazzMe 2022” wird wieder von der Abteilung “Kultur, Tourismus, Stadtinformation” der Stadt Eberbach organisiert und mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Neckartal-Odenwald durchgeführt. Eigentlich sollte die 20. Auflage der “Eberbacher Jazztage am Neckar und im Odenwald” im Februar und März laufen, musste aber wegen des Corona-Lockdowns verschoben werden. Nur der Jazz-Gottesdienst am Sonntag, 13. März, konnte termingerecht stattfinden. Das Christoph Georgii Trio mit Olaf Schönborn als Gast am Saxophon begeisterte das zahlreich erschienene Publikum am Vormittag in der evangelischen Michaelskirche.
Für den Mittwochabend, 25. Mai, war mit dem Bass-Klarinettisten und Komponisten Michael Riessler und dem französischen Akkordeonisten Jean-Louis Matinier in der Stadthalle ein Konzert aus zeitgenössischem Jazz, moderner E-Musik sowie europäischer Folklore angekündigt. Vor der Veranstaltung wurden die Gäste über eine erforderliche Programmänderung informiert. Aus wichtigen persönlichen Gründe sei Jean-Louis Matinier nicht in der Lage zu spielen, sagte KTS-Leiter Tobias Soldner bei seiner Begrüßung der Gäste. Man habe die Veranstaltung nicht absagen wollen, sondern nach einer Lösung gesucht, so Soldner weiter. Innerhalb weniger Stunden wurde das Stummfilmkonzert “Hamlet“ mit der Hauptdarstellerin Asta Nielsen (1882-1972), organisiert. Auf seiner Bass-Klarinette begleitete Michael Riessler mit selbst komponierter Musik in faszinierender und einfühlsamer Weise die Filmhandlungen. Die etwa 20 anwesenden Gäste konnten durch die Musik die Filmdramaturgie intensiver mitfühlen.

Auch am Donnerstag, 26. Mai, bot das Trio Michael Riessler (Bassklarinette), Pierre Charial (Drehorgel) und Lorenzo Riessler (Schlagzeug) ein außergewöhnliches Konzert. Es wurde klar, weshalb Charial als “der beste Drehorgelspieler der Welt” bezeichnet wird. Er sei auch der Einzige, der die Drehorgelbänder in Eigenarbeit stanze, so Soldner bei der Begrüßung der zahlreich erschienen Gäste.
Das Publikum dankte den KĂĽnstlern mit tosendem Applaus.
Auch die Rahmenbedingungen in der Stadthalle waren stimmig: Gemütliches Sitzen bei Kerzenschein an kleinen Tischen und Bewirtung durch ehrenamtlich Tätige des Kulturlabors - wie immer mit einer guten Auswahl an Getränken.

Die nächste Veranstaltung in der Reihe “JazzMe 2022” ist am 4. August geplant.

28.05.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Zahradnik

Stellenangebot