WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
13.08.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Versammlung der Volksbank Neckartal eG wieder in Präsenz


Vorstandssprecher Dr. Achim Himmelmann. (Foto: Andrea Koß)

(ak) Die Volksbank Neckartal eG lud erstmals seit 2019 ihre Mitglieder-Vertreter wieder zu einer Vertreterversammlung mit persönlicher Anwesenheit am gestrigen Mittwochabend in die Stadthalle Eberbach.

Steffen Platz in seinem Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrats begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Versammlung.

Zum Bericht des Vorstands übernahm Dr. Achim Himmelmann als Vorstandssprecher das Wort. Er berichtete über die Entwicklung der Bank und das Erreichen eines Ergebnisses im Geschäftsjahr 2021, das zufriedenstellend für die Bank sei. Sie schaffte dies trotz aller Herausforderungen im wirtschaftlichen Umfeld.

Auch das laufende Jahr 2022, das mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine weitere Belastungen auf allen Ebenen einleitete, wurde von ihm beleuchtet – meistern ließen sich diese Herausforderungen nur durch Zusammenarbeit und Geschlossenheit, so Himmelmann.

Sein Vorstandskollege Daniel Mohr, Vertriebsvorstand der Bank, folgte mit den Zahlen des Jahresabschlusses 2021 – so stieg die Bilanzsumme von 2,316 Milliarden Euro auf 2,476 Milliarden Euro, also um rund 6,9 Prozent. Die Kundeneinlagen stiegen um 8,7 Prozent, ebenso wie die Kundenforderungen, diese um 11,2 Prozent. Das zufriedenstellende Ergebnis solle der geplanten Ergebnisverwendung zugeführt werden, unter anderem der Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 3 Prozent. Mit dieser Entwicklung war die Zahlungsfähigkeit in 2021 „jederzeit sehr gut gegeben“ und für 2022 wird ein ebenfalls zufriedenstellendes Ergebnis erwartet, so Mohr.

Weiterhin stellte er Projekte vor, die in der Region über die Crowdfunding-Plattform der Bank unterstützt werden sowie das Engagement der Bank in Nachhaltigkeit, für das sie in 2021 vom Institut für Nachhaltiges Banking (INAB) zertifiziert worden war.

Im Anschluss berichtete Steffen Platz über die Tätigkeit des Aufsichtsrats in 2021, alle folgenden Anträge zur Feststellung des Jahresabschlusses und zur Ergebnisverwendung wurden einstimmig angenommen und somit beschlossen. Die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats wurde von Vertreterin Gabriele Csik eingereicht und in der Abstimmung ebenfalls einstimmig beschlossen.

Vorstand Christian Menges reichte den Antrag zur Beschlussfassung über die Änderung der Satzung ein, der auch einstimmig angenommen wurde. So auch die Änderung der Wahlordnung und die Wahl der Mitglieder des Wahlausschusses.

Im letzten Tagesordnungspunkt wurde die Frage eines Anwesenden zum Umgang der Bank mit dem BGH-Urteil zu den Kontoführungsgebühren vom April 2021 direkt und ausreichend von Dr. Achim Himmelmann beantwortet, weitere Fragen wurden nicht gestellt.

Alle Redner bedankten sich bei allen Beteiligten und insbesondere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Engagement für die Bank im Jahr 2021, ohne die die Entwicklung der Bank so nicht möglich gewesen wäre.

30.06.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

KSR Kuebler

Stellenangebot