WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

HIK

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Einstand nach Maß gegen Landesliga-Neulinge von der Bergstraße


(Foto: privat)

(hr) (sd) Am Samstag, 17. September, legten die Landesliga-Handballerinnen der SGH Waldbrunn/Eberbach einen perfekten Saisonstart hin.

Gegner war der souveräne Aufsteiger HG Saase 2, eine Spielgemeinschaft von der badischen Bergstraße. Die Spielerinnen der Heimmannschaft waren auf den Liganeuling schon gespannt, zweite Mannschaften entpuppen sich allzu häufig als Wundertüten.

Ausgegebene Strategie war es, den Gegner frühzeitig unter Druck zu setzen, Bälle zu gewinnen und durch schnelles und cleveres Umschaltspiel Tore zu erzielen. Tatsächlich gelang dieses Vorhaben von der ersten Sekunde an. Die Spielerinnen der SGH brauchten keine Anlaufzeit, sondern zeigten souveränen Tempohandball. Das erste Tor des Spiels und somit der Saison war Dorothee Deuser vorbehalten, ein schön herausgespielter Treffer. Die Gäste bekamen wenig Zugriff auf den heimischen Angriff, und in ihrem eigenen Angriffsspiel schlug ihnen der eisige „Winterhauch“ entgegen. Allein durch insgesamt vier 7-Meter-Strafwürfe in der ersten Halbzeit konnten die Gäste auf Tuchfühlung bleiben. Mit dem Spielstand 11:6 wurden die Seiten gewechselt.

In der Halbzeitpause gab es wenig zu besprechen, die Trainer waren zufrieden. Lediglich kleine Änderungen an ein paar Stellschrauben sollten noch vorgenommen werden. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit hatte sich in den Umschaltmomenten eine gewisse Nachlässigkeit eingeschlichen, diese wurde nach Wiederanpfiff nicht gleich abgelegt. Nach weiteren zehn Minuten lief die Maschinerie reibungslos. Die Zahnräder griffen ineinander, der Spielfluss war wieder da, kein Sand im Getriebe. Nur mit herausgearbeiteten Strafwürfen konnten die Bergsträßerinnen einfache Tore erzielen, aus dem Spiel heraus gelang das nur selten. Die SGH Waldbrunn/Eberbach konnte so durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen verdienten und niemals gefährdeten 28:21-Sieg einfahren. Ein Auftaktspiel, welches schön anzusehen war und in dem der Schiedsrichter stets souverän agierte und das Spielgeschehen hervorragend leitete.

Die Rückreise an den westlichen Rand des Odenwalds mussten die Gäste ohne Punkte antreten. Das Rückspiel dürfte knapper und spannender werden.

19.09.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kuebler

Volksbank

VHS

ABBA Gold