WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

HIK

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
09.12.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Kantersieg in Neckargemünd


(Foto: privat)

(bro) (std) Vergangenen Samstag stand das erste Auswärtsspiel für die Handballdamen der SGH Waldbrunn/Eberbach an. Gegner waren die kraftvollen und hochgewachsenen Damen aus Bammental/Mückenloch. Bei spätsommerlichen Temperaturen führt die Anreise durch das herbstlich farbenfrohe Neckartal ins nahe Neckargemünd. Indian Summer Feeling im Odenwald, stimmungsvoll und kraftspendend.

Mit Anpfiff standen zwei Mannschaften auf dem Spielfeld, die sich nichts schenken wollten und die über gutes spielerisches sowie körperliches Potenzial verfügten. Der Ausgang der Begegnung war ungewiss.

Die SGH-Damen begannen konzentriert, nutzten ihre Chancen konsequent und agierten aus einer stabilen Abwehr heraus. Die Gastgeber aus Bammental/Mückenloch bekamen wenig Zugriff auf das Tor und scheiterten oftmals dann an der gut aufgelegten Torhüterin. Die gegnerischen Fehler und Fehlwürfe wurden durch schnelles Umschaltspiel bestraft. Die Nadelstichtaktik zeigte Wirkung, die Spielerinnen der SGH konnten sich mit zunehmender Spieldauer absetzen. Mit dem Pausenpfiff stand es 11:19, eigentlich schon eine Vorentscheidung. Die Spielerinnen der Heimmannschaft hatten während der ersten Halbzeit wenig entgegenzusetzen und konnten nur durch Einzelaktionen Tore erzielen.

Nach der Pause wurden die Gäste aus Eberbach/Waldbrunn mit einer geänderten Abwehrformation empfangen. Auch hierauf fand man schnell ein taktisches Mittel, und die Maschinerie lief reibungslos, wie in der ersten Halbzeit, weiter. Zwischenzeitlich konnte man die Führung auf zehn Tore ausbauen, die man dann auch über den Rest der zweiten Halbzeit sicher verwaltete. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, fast alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen, sorgte für einen souveränen und auch in der Höhe verdienten 23:32-Auswärtssieg. Die mitgereisten Zuschauer sahen eine dynamische, sichere und abgeklärte Damenmannschaft.

Der Schiedsrichter leitete das Spiel stets souverän. Er ahndete die Fouls konsequent, aber der Spielfluss wurde nie unterbrochen.

Schön eingepackt mit Extraschleife war dieser Kantersieg auch ein willkommenes Geburtstagsgeschenk für die Spielertrainerin Dorothee Deuser. Im Anschluss nutze man die Nähe zu Heidelberg und ließ den erfolgreichen Abend gebührend ausklingen.

02.11.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Neckartalgin

Rechtsanwälte Dexheimer

KSR Kuebler

HIK