WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Geschenktipp

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2023
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Ohne Frieden ist alles nichts

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Hubert Richter)

(hr) Am Ehrenmal auf dem Eberbacher Friedhof fand heute gegen Abend wieder die zentrale Gedenkfeier aus Anlass des heutigen Volkstrauertags statt.

Am Volkstrauertag wird alljährlich der Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft gedacht, deren schreckliche Folgen man sich immer vergegenwärtigen müsse, sagte Bürgermeister Peter Reichert in seiner Ansprache. Dies gerade vor dem Hintergrund, dass aktuell nach dem russischen Überfall auf die Ukraine wieder Krieg auf europäischen Boden geführt werde. Den Satz “Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts”, ein Zitat des ehemaligen Bundeskanzlers Willy Brandt, stellte Reichert an den Beginn und das Ende seiner Rede. Die Aufgabe der heutigen Generation sei es, zu mahnen, erinnern und wachsam zu sein, damit Krieg, Terror und Gewaltherrschaft nicht auch in Zukunft zig Millionen Menschenleben fordern, wie das beispielsweise in den beiden großen Weltkriegen des 20. Jahrhunderts geschehen ist.

Bei der Kranzniederlegung durch Vertreter der Reservistenkameradschaft spielte die Katholische Pfarrkapelle “Ich hatt´ einen Kameraden”. Weitere musikalische Beiträge zur Gedenkfeier kamen von den Bläsern des Fanfarenzugs und dem MGV Liederkranz. auch eine Abordnung des Schiffervereins war dabei, und die Pfadfinder trugen mit Fackeln zur mahnenden Atmosphäre der Veranstaltung bei.

Am Ausgang bat der “Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge” um Spenden.

13.11.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Patientenfahrten

Hils & Zöller

Catalent

Jubiläumsrabatt

Werben im EBERBACH-CHANNEL