WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

HIK

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
09.12.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Ernährung sichern - Landwirtschaft erhalten

(bro) (hpr) Hochwertige und erschwingliche Lebensmittel auf dem Teller, regional erzeugt und verarbeitet - das ist der Wunsch vieler Menschen hier in der Region und im ganzen Land. An diesem Punkt war man bereits vor vielen Jahren einmal angekommen: Direkt im Ort hergestellte und vermarktete Nahrungsmittel waren völlig normal. Doch mit dem Wachsen der globalen Märkte und dem dadurch steigenden Qualitäts- und Preiskampf im Lebensmitteleinzelhandel sind viele regionale Strukturen weggebrochen. Das Motto war Wachstum und Effizienzsteigerung, Schaffung von zentralen Groß-Strukturen. Die eigentliche Landwirtschaft, beispielsweise kleinere Höfe in direkter Umgebung mit teils langer Tradition, litten unter dieser Entwicklung, was zur Folge hatte, dass immer mehr aufgeben mussten.

Doch wie l√§sst sich dagegen ansteuern? Wie l√§sst sich regionale Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln mit hoher Qualit√§t wieder st√§rker in den Fokus r√ľcken? Wie kann man eine gute Ern√§hrung sichern und die wertvolle Landwirtschaft erhalten? Was bedeutet gute Ern√§hrung √ľberhaupt? Welchen Einfluss hat das aktuelle Weltgeschehen? Und was hat das Europ√§ische Parlament damit zu tun?

Dar√ľber m√∂chte die SPD Eberbach gemeinsam mit Experten aus dem Themenbereich Ern√§hrung und Landwirtschaft am 25. November um 19 Uhr im Konferenzraum der Stadthalle Eberbach diskutieren. Dazu wird zum einen Maria Noichl zu Gast sein. Die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen ist seit der Europawahl 2014 Mitglied des Europ√§ischen Parlaments und dort unter anderem Mitglied im Ausschusses f√ľr Landwirtschaft und l√§ndliche Entwicklung. Zum anderen wird der Ern√§hrungsrat Heidelberg seine Vorstellungen von guter und nachhaltiger Ern√§hrung einbringen.

Erst dieses Jahr haben sich die baden-w√ľrttembergischen Ern√§hrungsr√§te zu einem landesweiten Netzwerk zusammengeschlossen, um gemeinsam ihrem Ziel n√§herzukommen, Konsumenten, lokale Akteure wie Landwirte und andere Erzeuger, Interessengruppen, Aktivisten und Verwaltung zusammenzubringen. Man m√∂chte so die lokale Versorgung mit Lebensmitteln auf soziale und √∂kologisch nachhaltige Weise beeinflussen.

Ergänzt und moderiert wird die Diskussionsrunde durch den Vorsitzenden der Eberbacher SPD und agrarpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jan-Peter Röderer.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

E-Mail-Kontakt: info@spd-eberbach.de

18.11.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Neckartalgin

Star Notenschreibpapiere

KSR Kuebler

HIK